Ist das normal?Zahnbürste verhält sich komisch!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch, das steht in der Anleitung. Oder stand zumindest kürzlich noch drin, als ich mir die gekauft habe:

  1. Alle 30 Sekunden ein kurzer Ruckler. Damit ist die Mindet-Putzzeit für einen Quadranten (also z.B. links oben) rum.

  2. Nach 2 min ein etwas längerer Ruckler. Damit ist die Mindet-Putzzeit rum.

Das habe ich wohl vor lauter Aufregung (Technik-Männer) überlessen!!!

Ich habe es gerade vor mir,und ich lese: "Professional Timer...Ein kurzes stotterndes Geröuscherinnert Sie in 30 sek.Intervallen,alle vier Kieferquadranten gleich lang zu Putzen"....

Zu meiner Entschuldigung,:Die Anleitung gibt es in zig Sprachen,und ich bin ein Mann :-/

Danke dir,und GF...ich wär morgen echt wieder hin,und hätte es umgetauscht %-/

@Bluesea13

Zu meiner Entschuldigung,:Die Anleitung gibt es in zig Sprachen,und ich bin ein Mann :-/

Das ist keine Entschuldigung! Als Mann hast Du Dich, auch ohne Anleitung, mit jeglichem technischem Gerät intuitiv zurecht zu finden ;-)

also wenn meine Zahnbürste kurz unterbricht(brr - brrr - brrr), dann heisst das, dass man aufhören kann. Das ganze kommt aber erst nach ca. eineinhalb bis 2 minuten (hab auch eine oral-b)

Oral-B Professional Care

nach genau 30sek. macht es brr..brr,und läuft weiter!Habe es gerade mit Stoppuhr gemessen.

komisch.. das ist bei meiner auch so , aber die läuft mit batterie..liegt bei mir wohl daran das es nur eine batterie ist aber bei akkuladung ist das echt seltsam.. da gibt es doch bestimmt eine hotline wo du anrufen kannst?

Unsinn.
Woran sollte der Bürstenmotor merken, ob er die Spannung aus einem Akku oder aus einer Batterie bekommt?
Die Unterbrechung der Bürstenbewegung nennt man "Putzzeit-Signal" und ist vom Hersteller so gewollt, damit der Nutzer die Reinigungszeit der Zähne besser einschätzen kann.

Die Bürste ruckelt nach einiger Zeit, um dir das Ende der nötigen Putzzeit zu signalisieren. Nach 30 sek. wäre das allerdings zu früh.

Ich habe es gerade mit Stoppuhr gemessen.Es sind genau 30sek.!

@Bluesea13

das ist zu früh, geh mal in den Laden, wo du das Teil erstanden hast und schildere das Problem.

@bibi8888

Ausschnitt aus der Bedienungsanleitung:
"Putzzeitsignal :
Der eingebaute Timer mißt die Putzzeit. Nach 2 Minuten erfolgt das Putzzeitsignal durch einige kurze Unterbrechungen der Bürstenbewegung.
Bei einigen Modellen erfolgt zusätzlich eine kurze Unterbrechung im 30-Sekunden-Takt, um den Wechsel zum nächsten Kieferquadranten zu empfehlen."

@JoGerman

oh, eine Bürste, die mitdenkt :-).......da putzt man ja voll mit System, okay, wieder was gelernt, hab ich so nicht gewusst. Danke.

Ja, das ist normal!

Bei der Oral B ist es wirklich so, dass sie nach einigerZeit für 2-3 Sek, stopt, ich kenne das nicht anders und ich habe schon bald 20 Jahre eine Oral B das hat, das hat so viel ich weiss, auch mit dem Druck zu tun, wenn man etwas mehr druck gibt, steht sie still, so habe ich es erlebt, also, sowas wie eine Sicherheit! L.G.Elizza

Das hat gar nichts mit dem Druck zu tun, sondern lediglich mit der Putz-Zeit, denn das Signal kommt auch, wenn man die Bürste nicht im Mund hat.
Damit man weiß, wie lange man putzen sollte und wann man von links nach rechts oder von oben nach unten wechseln kann.
Vielleicht sollte man nach 20 Jahren auch mal die Bedienungsanleitung lesen.

Hier ein Ausschnitt:
"Putzzeitsignal :
Der eingebaute Timer mißt die Putzzeit.
Nach 2 Minuten erfolgt das Putzzeitsignal durch einige kurze Unterbrechungen der Bürstenbewegung.
Bei einigen Modellen erfolgt zusätzlich eine kurze Unterbrechung im 30-Sekunden-Takt, um den Wechsel zum nächsten Kieferquadranten zu empfehlen."

Was möchtest Du wissen?