Ich knall mir seit gestern morgen Mirtazapin rein, ist so Antidepressiva und das soll erst nach 2

5 Antworten

Wieso nimmst Du Pillen, die nicht vom Arzt verordnet sind? Und falls Du wirklich irgendwelche Antidepressiva brauchst, lass Dir die Dinger vom Arzt verschreiben und knall Dir nicht einfach irgendwas rein. Ich würde sofort mit diesen Dingern aufhören und morgen früh zum Dok.

Besonders zu Beginn der Behandlung, aber auch für die gesamte Zeit der Einnahme, kann es zu sehr starker Müdigkeit und Trägheit kommen, da das Medikament sedierend wirkt. Eine Gewichtszunahme aufgrund von Appetitsteigerung und Ödemen ist häufig zu beobachten. Auch vom Anstieg der Cholesterinwerte wird berichtet. Bei Patienten, die jünger als 18 Jahre sind, ist dieses Medikament i. d. R. nicht einzusetzen, da bei minderjährigen Patienten Aggressivität und insbesondere verstärkte Suizidalität als Nebenwirkungen auftreten können und Langzeitdaten zur Sicherheit fehlen. Mirtazapin kann die Wirkung von Alkohol massiv verstärken. Bei plötzlichem Absetzen treten mitunter Symptome (leichte Unruhe, vorübergehende Schlafstörungen, leichtes Schwitzen) auf. Weiterhin können in seltenen Fällen Missempfindungen der Haut, Alpträume und Halluzinationen, Verwirrtheit und Krampfanfälle auftreten und das Extrapyramidalmotorische System kann erheblich gestört werden. Es wird Knochenmarkdepression bei der Behandlung mit Mirtazapin berichtet. Die Einnahme als Schmelztablette kann Störwirkungen im Mundbereich haben.

Wie kommt man denn bitte auf die Idee sich sowas ohne vorherige Absprache mit dem Arzt einzuschmeißen? Ich nehme Mirtazapin auch. Vorher wurden EEG, EKG, Blutbild allgemein, Leber-, Nieren- und Schilddrüsenwerte und Blutdruck kontrolliert und ich hatte ein einstündiges Gespräch mit meinem Psychater über die Nebenwirkungen. Das sind doch keine Hustengutties die man einfach mal einschmeißt!!

Und auch so hab ich jetzt nebenbei jede zweite Woche Therapie bei meiner Psychologin und im Wechsel dazu alle zwei Wochen einen Termin bei meinem Psychater.

Ein Depressiver sollte sich nie selber behandeln sondern braucht wirklich professionelle Hilfe. Auch wenn der Vergleich hinkt, aber wenn Du ne Blinddarmentzündung hast operierst du dich doch auch net selber, oder?

Mirtazapin wirkt äußerst beruhigend, sprich mit Deinem Arzt, das Du dann möglicherweise die halbe Dosis bekommst.

habs auch nich vom arzt bekommen, ist aber alles originalverpackt....also keine fälschung etc...

Alleine schon für diesen Satz müsstest DU einen Tritt im Hintern bekommen. Sowas nimmt man doch nicht ohne das man es vom Arzt verschrieben bekommen hat. Bist DU irre? Lasse diese Schei... aus Deinem Körper oder gehe zumindest erst zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?