HIV Infektion durch Scheidenflüssigkeit am Penis?

4 Antworten

Hey!

Die gefahr ist gegeben, wenn Scheidenflüssigkeit die Chance hatte in Deine Harnröhre einzudringen. Beim Sexuellen Kontakt mit HIV positiven Menschen ist immer Vorsichtig gegeben. Wenn sie aber bei bekannter HIV Infektion Medikamente einnimmt ist der Erregerspiegel so gering das wine Ansteckung unwahrscheinlich ist.

Nehme doch mal Kontakt zu Deinem Hausarzt auf.

Klare Antwort: Möglich ist es, die Wahrscheinlichkeit aber eher gering

Save Grüße,

DocLeitermann

Danke für die Antwort, habe versehentlich auf ,,Nicht hilfreich" geklickt.Das wollte ich nicht :D

Wir hatten dann auch tatsächlich keinen Verkehr. Kondom war bereit, aber Blut wollte nicht in die dafür vorgesehenen Kammern fließen :D

Also die Chance an sich besteht schon (Kuscheln danach), aber richtigen ungeschützten Verkehr gab es nicht.

Mir drängt sich die Frage auf, ob sie denn tatsächlich HIV infiziert ist, oder ob der Hintergrund Deiner Frage rein hypothetischer Natur ist.

Das weiß ich leider selbst nicht. Meines Wissens nach ist sie es nicht, aber wer kann schon in die Köpfe der Menschen gucken?

Das größere Risiko dabei ist das Lecken...

Habe gehört, dass es sehr unwahrscheinlich ist Oral eine HIV Infektion zu bekommen, da die Schleimhäute im Mund resistenter wären. Also besteht keine Gefahr?

keine Angst wenn dein Dödel keine offene Wunde hatte (bluten) fast unmöglich.

Was möchtest Du wissen?