Herpes an der Lippe!Muß in 2-3 Tagen weg sein wie bloss?

5 Antworten

So ich weiß, dass der Beitrag schon älter ist, aber vll hilft meine Antwort ja auch anderen Herpes-Geplagten ! Ich weiß nicht, ob meine Methode recht konventionell ist, aber zumindest effektiv.

Es kann funktionieren, den Herpes in 2-3 Tagen wegzubekommen und der Trick ist: Austrocknen! Austrocknen! Austrocknen!

Dazu steche ich die Blase mit einer kleinen Nadel auf (natürlich vorher desinfizieren) und ''drücke'' die Flüssigkeit mit einem Taschentuch heraus. Anschließend drücke ich ein paar mal 70% Alkohol mit einem Wattestäbchen auf die Stelle (desinfiziert und trocknet gleichzeitig aus). Als nächstes Föhne ich die Stelle ca 3 Minuten mit dem Haarföhn und schmiere die Stelle mit dem ''SOS Lippenherpes Gel'' von DM ein. Du wirst merken, dass die Lippe anfängt an der Stelle zu spannen und einfach mega trocken wird (um zu verhindern dass sich der Herpes aufgrund der trockenen Lippen an anderen Stellen ausbreitet ist es sinnvoll alle Stellen, die nicht betroffen sind gut gepflegt zu halten (z.b mit Bepanthol). Das ganze musst du jetzt nur immer wieder wiederholen - Föhnen - Herpes Gel - Föhnen -Herpes Gel usw... Am Abend (spätestens am nächsten Morgen) müsste sich dann schon diese braune Kruste gebildet haben. Du kannst jetzt versuchen gaaanz gaaanz vorsichtig ein wenig am Rand zu kratzen, ob sie sich schon ein wenig lösen lässt, wenn das der Fall ist, kannst du ein Handtuch nehmen und es mit warmen Wasser befeuchten und immer wieder auf den Herpes drücken, bis die Kruste anfängt sich aufzuweichen und anfangen sie ganz ganz vorsichtig abzuziehen. Vorsicht! Nur so weit, wie sie sich ''freiwillig'' löst. Es darf nicht weh tun und auch nicht zu bluten anfangen, sonst muss sich die Kruste erneut bilden. Ab dann geht das ganze wieder von vorne los mit föhnen-Herpes Gel usw. bis du die ganze Kruste gelöst hast. Dann kannst du die Stelle mit Bephantol pflegen. Unterstützen kannst du den Prozess durch die ACICLO Basics 400mg Tabletten, diese sind aber verschreibungspflichtig und sollten natürlich nicht jedes mal genommen werden !

Ich hoffe ich konnte helfen


Ich weiß ist spät aber ich habe seit ich ein kleinkind bin sehr starke Herpes und ich habe tausend salben versucht, während den 7 Tablettenkuren die ich gemacht habe habe ich immer mehr bekommen....Nun bin ich zu meinem Großvater (der kennt sich mit Krankheiten sehr gut aus) und er sagte wenn man sie früh genug bemerkt dann einfach einen tupfen Zahnpaste über nacht oder einfach ein paar stunden draufgeben und sie sind sehr schnell wieder weg...Bei mir hilft es besser als alles vom Arzt verschriebene ...also probierts aus :)

Stimmt, Herpes ist sooo fies und die blöden Bläschen tauchen immer dann auf, wenn man sie am wenigsten brauchen kann! Ich vor kurzem ein Video gefunden, in dem noch ein ganz anderer Tipp außer Teebaumöl gezeigt wird - und der funktioniert bei mir super! Schau mal:

http://www.gutefrage.net/video/hausmittel-gegen-herpes

ich selbst bin mittlerweile profi auf dem gebiet, nach herpes schnell wieder gut aussehen zu wollen... ;-) so lang die stelle von den viren befallen und entzündet ist, kannst du nicht allzuviel tun. hier heisst es salbe mit aciclovir oder penciclovir (beides rezeptfrei in der apo) schmieren... achte immer auf saubere hände. sonst wird die entzündung noch schlimmer. falls das nicht mehr ausreicht, weil du bzw. deine viren, eventuell auch schon resistent gegen aciclovir sind, gibt es noch eine salbe names triapten. diese ist allerdings rezeptpflichtig. nächste möglichkeit ist die tablettenkur. aciclovir in tablettenform ist für oft und stark geplagte herpesopfer gedacht. auch diese therapie wird vom arzt in angriff genommen. wenn du jetzt endlich merkst, dass die entzündung verschwindet und es sich nun mehr um die überreste der entzündung handelt (wundschorf), solltest du dir aus der apo cicaplast besorgen. ist von La Roche-Posay und kostet so um die 7 €. ist aber auch mit abstand das beste heilmittel. jetzt heisst es wieder schmieren, schmieren, schmieren!!! allerdings wird auch das nicht in 2-3tagen alles vergessen machen. dieser zeitraum ist in jedem fall unrealistisch!!! letzte möglichkeit: das herpes-patch compeed. damit kann man vieles ungesehen machen bzw. man sieht es nur wenn man wirklich nah ran geht und genau schaut.... viel erfolg!

servus!

nun meldet sich eine weitere herpesgeplagte auf diesem gebiet...

grad habe ich herpes, aber in solch einem ausmaß hab ichs noch nie gehabt.. 8-9 stück an der unterlippe, sehe schon wie n monster aus und trau mich kaum ausm haus.

die besten salben für mich sind TRIAPTEN (rezeptpflichtig, wie jemand schon schrieb) und von den rezeptfreien würde ich FENISTIL empfehlen.. aber ich denke, das ist individuell, jeder hat ein anderes immunsystem daher ist das immer schwer einzuschätzen..

eines von omas hausrezepten: SCHWARZTEE (warm oder kalt, ist wieder mal individuell!!) auf die geplagte(n) stelle(n) drauftun für paar minuten (ihr könnt da wattepads hernehmen und in die tasse mit schwarztee eintunken (natürlich immer wieder neue pads hernehmen!!), und dann das gel VIRUDERMIN drauftun.. die hautschichten "erneuern" sich da immer.. das war auch nicht schlecht!

noch etwas.. lasst euch mal in einer apotheke beraten, die sich mit schüssler-salzen auskennt... ich hab die mal paar wochen lang eingenommen und prompt über ein halbes jahr nicht bekommen (über n halbes jahr war der absolute rekord für mich, wenn man bedenkt, dass ich alle 1-2 monate von herpesviren überfallen wurde)

warum ich die schüssler salze genommen habe? die haben mein immunsystem wieder aufgebaut mit derlei stoffen wie magnesium, zink, calcium (ohne mineralstoffe oder mangel daran ist ein organismus kaum in der lage, sich gegen viren bzw bakterien zu wehren, das wissen wir ja alle) und so war mein immunsystem längere zeit in der lage, die wanderung der viren an die lippenoberfläche zu unterbinden, eben aufgrund der vollen "vorratspeicher" an mineralstoffen...

ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen.....

Was möchtest Du wissen?