hat jemand Erfahrungen mit dem kristallbett?

3 Antworten

@ dasfahhrad

Wenn man Krankheiten hat - je nach dem was für welche - dann gehört man in Fachhände.

Kristallbetten gehören in die spirituelle Richtung und es muss jemand für so eine Richtung offen sein.

Die Kristalle die dafür verwendet werden, sollen u.a. das Immunsystem stärken. Wenn ich mir das anschaue, dann kann ich mir das nicht vorstellen.

Außerdem gibt es auch Krankheiten, wo solche Sachen auch das Gegenteil bewirken können, weil bei bestimmten Krankheiten das Immunsystem nicht gestärkt werden kann, sondern unterdrückt werden muss, weil eine Überproduktion des Immunsystems vorliegt.

Es gibt so viele "moderne Richtungen", da sollte man schon genauer hinschauen, ob die angepriesenen Methoden auch den erfolgversprechenden Erfolg bringen, oder nicht doch nur Geldmacherei sind.

Bei Google findest du alles darüber.

Ich hab mir das vorher gerade angeschaut und die "edelsteine" fühlen sich wie Kunststoff an. Irgendwie traue ich dem nicht ganz

Im Grunde nix anderes als ein Bett/eine Liege mit verschiedenen farbigen Lichtern darüber. Dabei sind die Farben gemäß der Farbenlehre ausgewählt. Schau mal bei Google. Man findet diese Teile häufig in Saunarien oder bei Heilpraktikern. Mit dem Begriff "Krankheite HEILEN" wäre ich jedoch sehr vorsichtig. Ein Heilungsversprechen kann ja noch nicht einmal der Arzt geben. Aber es hilft unnd unterstützt in dem die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden.

Es bringt was: dem Verkäufer Kies in die Kasse.

Also ist so ein kristalllbett völliger blödsinn?

Was möchtest Du wissen?