gibt es auch ein Leben ohne Sorgen oder Probleme?

5 Antworten

ein bisschen auf und ab gibt es immer. wichtig ist, dass man lernt mit problemen umzugehen. sich aufrappelt, wenn mal wieder alles schief laeuft. einerseits sollte man sich selbst nicht zu wichtig nehmen, anderseits ist man selbst dafuer verantwortlich, das beste aus einer sache zu machen...

Im Kindergarten hatte ich immer Probleme, bei der Reise nach Jerusalem, also wenn andere mir meinen Platz weggenommen hatten. Seid dem Kindergarten habe ich überhaupt keine Probleme mehr, ich stehe einfach nicht mehr auf!

wie kommst du darauf, dass kindergartenkinder keine sorgen und probleme hätten? es gibt nachweislich schon suizide in diesem alter.

ich glaube, es kommt manchmal nur darauf an, wie man mit seinen sorgen und problemen umgeht. klar gibt es auch schwere schicksalsschläge, an denen man hart zu knabbern hat und die man sich nur schwer schönreden kann. aber gibt es nicht irgendwo in asien ein wort, das sowohl für problem, als auch für gelegenheit genutzt wird?!

Was möchtest Du wissen?