gibt es auch ein Leben ohne Sorgen oder Probleme?

16 Antworten

ein bisschen auf und ab gibt es immer. wichtig ist, dass man lernt mit problemen umzugehen. sich aufrappelt, wenn mal wieder alles schief laeuft. einerseits sollte man sich selbst nicht zu wichtig nehmen, anderseits ist man selbst dafuer verantwortlich, das beste aus einer sache zu machen...

ich glaube, es kommt manchmal nur darauf an, wie man mit seinen sorgen und problemen umgeht. klar gibt es auch schwere schicksalsschläge, an denen man hart zu knabbern hat und die man sich nur schwer schönreden kann. aber gibt es nicht irgendwo in asien ein wort, das sowohl für problem, als auch für gelegenheit genutzt wird?!

Folgende Menschen haben keine Probleme/Sorgen: Reiche,hübsche,intelligente Menschen,die mit einem ebenso reichen,hübschen,intelligenten Menschen zusammen sind mit dem man nie streitet,außerdem muss man in einem Steuerparadies wohnen

ODER kurz: jeder hat Probleme,außer Tote.

tote sind aber nicht hübsch und intelligent wohl auch nicht mehr... aber sie streiten sich nie mit ihrem partner ^^

auch kindergartenkinder haben ihre sorgen und probleme, auch wenn diese nicht immer unbedingt mit denen erwachsener übereinstimmen ;)

aber ich bezweifle, dass es einen menschen gibt, der in seinem leben auf kein problem stößt. das leben wird von zu vielen faktoren bestimmt, als dass da alles glatt laufen kann

als ich im Kindergarten war hatte ich keine sorgen

@jjndsg

das glaubst du jetzt ;)

es gibt keinen Menschen, der völlig sorglos ist. Jeder hat probleme/wird sie kriegen. Und irgendwann gehen sie auch wieder "Dauerndes Glück ist langweilig" - Zitat von Oswald Spengler

Was möchtest Du wissen?