Gewöhnt sie der körper an 800 kcal pro tag?

4 Antworten

Naja, gewöhnen ist - finde ich - der falsche Ausdruck: Er fährt eben soweit den Bedarf runter, bis die Kalorienzufuhr den Bedarf deckt. Das heißt im Einzelnen unter anderem:

  • Abbau von Muskeln
  • Generell Abnahme
  • Verminderte Leistungsfähigkeit
  • etc.

Wenn man den Körper an diesen niedrigen Grundbedarf gewöhnt hat, wird man durch erhöhte Kalorienzufuhr sehr schnell wieder zunehmen. Der erhöhte Kalorienbedarf führt dazu, dass der Rest Energie "eingelagert" wird.

Den Grundumsatz (also die minimale Anzahl Kalorien/Tag, die Dein Körper zum Funktionieren braucht), kannst Du im Internet ausrechnen lassen.

Hallo! Zunächst ist 800 Kalorien und gesund schon ein Widerspruch.

Und wenn man dann wieder normal 1800 kcal isst nimmt man dann durch die gewohnheit an so wenig kcal zu?

Man hat später sogar meistens mehr Gewicht als vorher weil man in den JoJo gelaufen ist. 

Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer.

Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal.

Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt.

Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil.

Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ja tut er. Ich esse jeden Tag meistens 300-800 Kalorien weil ich mehr einfach nicht essen kann. Heute waren es glaub ich mal 900 habe heute mal bisschen mehr gegessen mir ist aber jetzt extrem schlecht. Wenn du über einen längeren Zeitraum weniger isst, wird dein Magen kleiner was heißt, du isst weniger und hast nicht mehr so einen Hunger.

Und nimmt man dann noch weiter ab?

Naja. Vor einem Jahr wog ich 55kg. Ich wurde krank und aß 2 wohnen sehr wenig weil ich alles raus erbrach weshalb ich 6 Kilo abnahm. Nachdem ich wieder normal aß, hatte ich schnell 3 Kilo wieder drauf. Mir gefiel das nicht und ich fing an abzunehmen. Hungern hilft nicht glaub mir. Nur für eine kurze Zeit. Ich hab in 5 Wochen 4 Kilo abgenommen durch viel Sport und ausgewogener und gesünderer Ernährung und wiege jetzt 49kg. Wenn man hungert, und dann nichts macht, nimmt man nicht ab. Ich hatte jeden Tag 3 Mahlzeiten gehabt. Ich hatte Sport gemacht und sehr viel Wasser getrunken. Wenn du abnehmen willst, musst du schon was dafür tun denn von nichts kommt nichts. Durch dem vielen Wasser was ich trank, hatte ich weniger Hunger was hieß ich aß wenig. Ich kann heute kaum noch 3 große Mahlzeiten zu mir Nehmen da mein Magen extrem geschrumpft ist. Wenn du abnehmen willst, dann rate ich dir Sport zu machen und dich gesund zu ernähren. Einmal in der Woche darfst du essen was du willst und so viel du willst. Mein Körper hatte sich schnell Daran gewöhnt ist aber von Körper zu Körper natürlich unterschiedlich. Du schaffst das! Hunger nicht! Ich drück dir die Daumen. Falls du noch Tipps brauchst schreib mir über Instagram! Heiße dort Fauseja.uchiha. Viel Glück!!

egal was das resultat ist: wenn du normalerweise 1800 kalorien zu dir nimmst oder nehmen solltest, dann gehe nicht so weit runter! mit mangelernährung ist nicht zu spaßen!

Was möchtest Du wissen?