Brauner Fleck am Penis (Hautkrebs?)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie lang hast du das denn schon? :)

Man kann auch an der Vorhaut Leberflecken haben - genauso wie man dort auch Muttermale haben kann.

Wenn es nicht irgendwie plötzlich aufgetreten oder gewachsen ist, solltest du dir nicht viele Sorgen machen - zur Not lässt du einmal einen Hautarzt drüberkucken, aber ich denke nicht, dass es nötig ist.

Das würde aber vielleicht dein Gewissen beruhigen, weil es abgeklärt ist. :)

Lg

Also ich habe das letzte mal vor rund 4 Tagen, meinen Penis näher "betrachtet" dort war nix. Heute war er plötzlich da. Das ding ist aber Leberflecken spührt man ja eigentlich aber dort ist nix. Er ist klein, hellbraun und unspürbar. Das finde ich seltsam.

@innercy25

Okay, dann geb ich dir recht: Plötzlich aufgetreten ist sowas echt seltsam.

Auch wenn es vllt. kein Melanom ist (wovor du ja Angst hast), bin ich jetzt auf jeden Fall auch dafür, einfach mal einen Hautarzt aufzusuchen. :)

Lieber einmal zuviel schauen als einmal zu wenig.

Lg

@CalicoSkies

Mich würde es ja auch mal interessieren ob das überhaupt ein Leberfleck ist, oder irgendwas anderes. Ein geplatztes äderchen oder so...

@innercy25

Eine geplatze Ader sieht normalerweise anders aus. :)

Man sollte eher abklären lassen, ob es sich um eine gutartige Wucherung handelt (das ist ein Leberfleck ja) oder ob es vielleicht was bösartiges ist, was man entfernen müsste.

Der Hautarzt sieht das normalerweise relativ schnell.

@CalicoSkies

Ok, werde mir das mit dem Hautarzt durch den Kopf gehen lassem, das problem ist ich bin noch in sehr Jungen Jahren. Werde mal ein Bild reinstellen.. Keine Angst, man sieht nix auser den kleinen Fleck alles andere ist rausgeschnitten.

@innercy25

Das macht nichts. :)

Solange du nicht gerade erst 11 oder so bist, erfahren deine Eltern nicht, was du mit dem Arzt besprichst - du brauchst nur deine Krankenkassenkarte.

Laut dem Bild könnte es alles Mögliche sein, deswegen wäre schon ein Arzt am besten, der dir da schnell sagen kann, was es ist. :)

  • Plötzlich auftretende Flecken, die vorher wirklich nicht da waren, sind immer ein Alarmzeichen. Insofern ist Deine Frage auf jeden Fall gerechtfertigt.
  • Melanome (Hautkrebs) an der Vorhaut sind sehr selten.
  • Das von Dir in einem Kommentar eingestellte Foto sieht nicht typisch nach einem Melanom aus, es kann allerdings auch nicht ausgeschlossen werden. Vielleicht handelt es sich doch nur um eine Mikroverletzung, die in Kürze wieder abheilt.
  • Du hast gewiss ohne Risiko einige Tage Zeit, einfach abzuwarten und zu beobachten. Schaue, ob der Fleck sich von alleine zurückbildet (wie bei einer Verletzung) oder ob er größer wird, dunkler wird oder die Form verändert.
  • Im Zweifelsfall kannst Du nach ein bis zwei Wochen immer noch zu einem Hautarzt gehen und den Fleck begutachten lassen.

Das kann dir niemand mit Bestimmtheit beantworten, weil dich niemand kennt und auch keiner diesen Fleck gesehen hat. Geh zum Arzt und der kann dir sagen, um was es sich handelt, bzw. was es auf keinen Fall sein kann. Dann bist du auch beruhigt und brauchst dir keine Sorgen zu machen. Das Kann ein Urologe oder auch ein Dermatologe (Hautarzt) sein, der dir eine kompetente Antwort nach einer Untersuchung geben kann.

zur Not untersuchen lassen um Gewissheit zu haben!

Was möchtest Du wissen?