Brauch ich einen Termin bei der Barmer GEK für Antrag auf Kostenübernahme?

5 Antworten

Hallo Sandmann,

ich habe gerade erst hier reingelesen :-)

Hat sich für dich vor Weihnachten alles geklärt? Du hattest es ja
ziemlich eilig...

Ich kenne dich auch nicht :-) daher frage ich einfach, ist Abtreibung gerade für dich die einzige Option? Oder gäbe es- trotz Kostenübernahme- noch einen Plan B?

Hey, ich schicke dir liebe Grüße nach Berlin :-)

Doppelpunkt

Vor/während/kurz nach Weihnachten hatte sich alles geklärt, ja :D Leider gab es keinen Plan B. Hätte mein Freund davon gewusst, wäre er sicherlich bereit gewesen, sämtliche anderen Pläne ins Spiel zu bringen, aber ich war ja die jenige, die das Kind nicht wollte, deshalb hat auch niemand davon erfahren. Ich habe das alles komplett mit mir alleine ausgemacht und es wird wohl immer mein kleines Geheimnis bleiben ...
Eilig hatte ich es, weil die Woche nach Weihnachten die letzte Woche war, in der man eine Abtreibung durchführen lassen konnte. Dementsprechend wurde die Zeit etwas knapp :P

man braucht nie einen Termin bei der Krankenkasse. man kann immer zu den Öffnungszeiten hingehen.

Ohne Termin wirst du eben eine Zeit lang warten müssen, bis du dran kommst.

Da hilft es, wenn man frühzeitig dort ist.

Ja, ich wusste halt nur nicht genau, ob das zu den Anliegen gehört, zu denen man einen Termin braucht, im Allgemeinen. Da zu sitzen stört mich erstmal wenig, hauptsache alles klärt sich :)

@sandmann25

Wenn es nicht ausreicht, wird man dir das dann ja wohl erklären, was du noch beibringen musst.

Für so etwas braucht man üblicherweise keinen Termin.

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wäre keine gekommen, wäre ich auch einfach hingegangen, aber schon mal schön, wenn du mir da zustimmst, danke!

Einfach hin gehen :) 

Was möchtest Du wissen?