Blutuntersucheung / Blutzucker

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein- da hat die Sprechstundenhilfe leider keine Ahnung! Der Süßstoff beeinflusst nicht negativ den Blutzucker- und auch nicht den Unsulinspiegel, im Gegenteil, er ist für Diabetiker geradezu ideal! Also hat er damit auch keine Auswirkung auf deinen Bluttest!

Genau das ist auch meine Meinung.

Die Wissenschaft ist sich derzeit noch nicht ganz einig über die Frage, ob der süße Geschmack des Süßstoffs bei Menschen, deren Bauchspeicheldrüse noch Insulin produziert, diese Insulinproduktion anregen kann. Daher muss man Unterschiede machen: wenn du ein Typ-1-Diabetiker bist - dann produziert deine Bauchspeicheldrüse gar kein Insulin mehr und kann auch nicht durch Süßes dazu angeregt werden, und der Süßstoff wird definitiv keinerlei Auswirkungen auf deinen Blutzuckerwert haben. Wenn du dagegen kein Diabetiker bist oder ein sogenannter Typ-2-Diabetiker, dann könnte durch den süßen Geschmack deine Bauchspeicheldrüse zur Insulinproduktion angeregt werden und daher könnten die Blutzuckerwerte niedriger ausfallen, wenn du vorher mit Süßstoff gesüßten Kaffee oder Tee getrunken hast. Allerdings sind sich, wie gesagt, die Wissenschaftler noch nicht einig darüber, ob Süßstoff diese Wirkung hat oder nicht - es gibt sowohl Studien, die diese Wirkung belegen, als auch Studien, die sie widerlegen...

Natürlich! Mir ist es auch ein Rätsel wieso du Kaffee und Tee trinken darfst; nüchtern heißt ohne etwas im Mage; wenn überhaupt nur Wasser. Dass Süßstoff als Zuckerersatzmittel auch eine zuckerähnliche Wirkung hervorruft finde ich logisch!

Sorry- aber du hast leider keine Ahnung! Ausserdem war hier keine Rede von nüchtern sein!

@Gerdamaria

Da ich aus dem Bereich komme, muss ich mir von dir nicht sagen lassen, dass ich keine Ahnung habe! Warscheinlich hast du es bloß selber nicht!?! Wenn du mir nicht glaubst: frag deinen Doc was nüchtern heißt!!!

Was möchtest Du wissen?