Bin Onkel und kann mich nicht für meine Schwester freuen?

5 Antworten

es gibt keine Pflicht sich zu freuen wenn ein Kind geboren wird , es ist schließlich nicht dein eigenes, also ganz normal das du keine (starken) Gefühle für das Kind hast ........... sei einfach nur nett zu deiner Schwester und dem Kleinen, mehr verlangt ja niemand, du mußt ihr ja nicht ins Gesicht sagen das du den Kleinen nicht magst ........... das solltest du doch hinkriegen, oder ?  

Mach dir keine Gedanken! Mama und Papa sind geflasht von dem Kleinen und merken nicht, wenn es dir anders ergeht. Du hast gratuliert, du hast es hinter dich gebracht, das reicht für den Anfang.

du bist der Onkel. Jetzt lass alles auf dich zukommen, Das Kleine entwickelt sich und ebenso verändern sich deine Gefühle. Du wirst staunend erleben, wie schnell du eine Bindung aufgebaut hast, ohne es bewusst gewollt zu haben. Du wirst merken, dass es doch Spaß macht mit so einem kleinen vertrauensvollen Wesen umzugehen, ihm die Welt zu erklären, vorzulesen, zu spielen...du wirst und kannst dich einbringen.

Wieviel Zeit du aufbringst, wann du wieder hingehst, entscheidest du selbst. Lass dich nicht einspannen, wenn du nicht wirklich willst und das ungute Gefühl weiter bestehen bleibt.

Deine jetzige Ansicht behalte aber unbedingt für dich. Du willst ja niemandem damit wehtun, und das würdest du, wenn du damit hausieren gehst.

Hauptsache, die frisch gebackenen Eltern lieben ihr Kind! Und Du kannst ja froh sein, dass man einst über Dich  nicht so gedacht hat, wie Du über Deinen Neffen!

Brauchst ja auch nicht ist ja nicht dein Kind. Hauptsache Mutter und Vater freuen sich. Du bist ja nur der Onkel. Auch wenn sich die Großeltern nicht freuen, wie gesagt, Hauptsache Mutter und Vater freuen sich, alles andere ist kein Weltuntergang.
Bei uns sind die Großeltern von unserem Kind interesslos, haben Kind vielleicht 4 Mal gesehen in den 2 Jahren. Ist zwar schade, aber was soll man machen. Wer nicht will der will halt nicht. Und Baby sind sie ja nicht lange, vielleicht wirds besser wenn das Kind größer ist.

Schwestern sind nachsichtig mit Brüdern. Sie Wissen, dass viele Männer mit fremden Babies nichts anfangen können, dass ist nicht aussergewöhnlich. Vielleicht kannst du dich einfach für sie freuen, weil das Baby sie glücklich macht. Das reicht ihr bestimmt.

Im Stil von, sorry ich kann mit Babies nichts anfangen aber ich bin glücklich dass du glücklich bist und bin deshalb dem Baby sehr dankbar.

Was möchtest Du wissen?