Bauch verbrannt mit glühenden friteusenfett ...?

 - (Gesundheit und Medizin, Haut, Wunde)

4 Antworten

Geh nochmal zum Arzt. Es gibt so silberbeschichtetes Verbandsmaterial, das soll die Heilung fördern und nicht kleben.offene Wundheilung wird bei Verbrennungen nicht empfohlen, wegen der Infektionsgefahr. Vielleicht kannst du fürs erste über Nacht ein ausgekochteres, frisch gebügeltes Tuch aus Baumwolle oder Leinen drüber machen. (Geschirrtuch oder so).

Heieiei, *aua.

Unter dem Pflaster war ein bisschen Wundflüssigkeit aber kein Eiter. Das würde man an den Wunden auf dem Foto sehen.

Wenn du große Pflaster hast, kannst du was drüberkleben. Steriles Verbandmaterial wäre natürlich am besten, das hast du aber wohl nicht zu Hause. Wenn du gar nix da hast, lass die Wunde halt offen.

Geh morgen nochmal zum Arzt und lass die Wunden anständig versorgen. Die sind noch nicht komplett verschlossen und sollten daher abgedeckt werden. In der Apotheke kannst du dir dann eine kleine Flasche Octenisept Desinfektionsspray für Schleimhäute(!) kaufen und geeignetes Verbandmaterial. Der Apotheker kann dich diesbezüglich beraten. Das Zeug ist nicht teuer.

Die Wunden sehen völlig reizlos aus. Das wird zügig verheilen.

Brandwunden sollten wg. des hohen Infektionsrisikos immer abgedeckt sein. Und wenn du Verband/Pflaster selbst wechselst ... immer nass. Also erst mal mit Wasser/desinfektionslösung durchfeuchten, damit sich eventuelle Verklebungen lösen können.

Geh doch noch mall zum Arzt. Der wird dir sicher besser Helfen als ein Haufen Leute im Internet.

Das ist wohl wahr!

Was möchtest Du wissen?