Auto von Kollegen fahren bei Notfall?

6 Antworten

In einer Notfallsituation darf jeder ein fremdes Fahrzeug fahren, wenn er den entsprechenden Führerschein hat 

Hast du einen gültigen Führerschein, wenn ja dann darfst du auch fahren.

Wenn was passiert, dann greift die Haftpflichtversicherung. Er könnte eventuell dann im dem Falle Post von der Versicherung bekommen. Aber das ist es eher unwahrscheinlich, da es ein Ausnahmefall ist.

Wenn du einen Führerschein hast, dann ja.

Wenn nicht, dann nein.

PS: Wenn er darüber nachdenkt, kann er auch bis morgen warten und nicht unnötig, an anderer Stelle benötigte, Kapazitäten blockieren.

Ja lieber Johannes, da immer das Auto versichert ist!

Du mußt einfach unterscheiden zwischen dem Versich.schutz und der Versich.prämie:

Versich.schutz für das Auto besteht immer, falls die Prämie bezahlt ist😂!

Die Versich.prämie richtet sich u.v.a. Merkmalen auch nach dem Fahrerkreis. Wird ein weiterer Fahrer - also nicht nur im Notfall - verschwiegen, dann muß der Versich.nehmer bei einer Überprüfung bzw. bei einem Unfall die korrekte Prämie nachentrichten😥! Jedoch ist immer das Auto versichert im Schadenfall...😅!

Gruß einer Versich.maklerin

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was für eine Autoversicherung hat Dein Kollege?

Hat er eine Strafe vereinbart bei Schummelei in den Tarifmerkmalen?

Was für einen Notfall hast Du?

Krankentransporte werden übernommen vom Taxis oder dem Rettungsdienst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?