Außenbänderruptur - Bänderriss - Folgen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich ist es so, wenn es komplett ausgeheilt ist (sprich 6 Wochen Schiene, evtl. OP - wird aber nur noch in wenigen Fällen gemacht), solltest du nicht mehr eingeschränkt sein. Falls es nicht komplett heilt, kann es sein, dass du eine Instabilität behälst, d.h. ein erneutes Umknicken ist oftmals der Fall. Dagegen können aber speziell beim Sport auch geeignete Bandagen helfen. Sieh dir allein die großen Fussballer und Sportler an, die spielen auch alle und üben ihren Sport aus!

Hallo.

Kann jetzt nur aus erfahrung sprechen. Letztes Jahr habe ich mir so eine Verletzung beim Tennis zugezogen. Ob es zu beeinträchtigungen kommt weiß ich nicht genau, bei mir war es so, dass ich noch sehr oft umgeknickt bin vor allem beim sport, aber das ließ bei mir nach. In moment verspüre ich ehrlich gesagt gar nichts mehr von meiner Verletzung und ich Jogge jeden Tag und spiele aktiv Tennis. Die Angst im Kopf vor dem schmerz schwingt bei mir noch mit aber ansonsten merke ich nichts mehr ;)

auf jeden fall wirst du damit ein prima wetterfrosch sein. sobald es feucht oder kalt wird, wird es dein knöchel im voraus wissen

Musste doch sehr schmunzeln und an meine Cousine denken. Die merkt, nach ihrer Außenbandruptur den Schnee glatt ein paar Tage vorher und hatte bisher IMMER Recht :D

@Fiesbeth

das ist erfahrung, mein kapselanriss war dieses frühjahr sehr zuverlässig.

mittlerweile lach ich nicht mehr über alte leute mit rheuma

Was möchtest Du wissen?