Abgelaufene Pflaster

5 Antworten

passieren kann dort nichts, denn sie sind ja sicherlich einzeln verpackt oder? ansonsten wäre es hygienisch nicht sehr gut, wenn ausgerechnet auf schürfwunden pflaster geklebt werden, die lose in vielleicht staubigen medikamentenschränken lagern

Ja, Pflaster sind zwar sauber, aber nicht steril (mit Ausnahmen wie "Steristrip"). Wenn der Kleber noch reicht, spricht nichts gegen eine Verwendung.

Oft heisst es, daß die Sterilität nach einer gewissen Zeit nicht mehr gewährleistet werden kann, und weiterhin wird der Kleber schlechter. Aber ich habe damit noch nie irgendwelche Probleme gehabt.

Einzeln verpackt würde ich sie weiterverwenden. Lose lieber nicht, wenn Du sie wirklich "wiedergefunden" hast, dann würde ich mir doch neue gönnen.

Die Pflaster sind nach dem Verfallsdatumn nicht mehr steril. Dass heißt nicht mehr keimfrei und das alles. Mit dem Kleber hat das weniger zu tun!! Also weg mit den Abgelaufenen dingern!!!!!!!!!!!!

Die Pflaster sind nicht mehr steril? Also zerfällt die Verpackung, oder wie ist das zu verstehen?

@Rebecca, Pflaster sind normalerweise nicht steril, ausser Spezialpflaster wie "Steristrip"

Aber nicht alle Pflaster sind steril. Die sterilen - das ist richtig - gehören nach diesem Datum eindeutig in die Tonne. Und im Übrigen ist es sowieso sinnvoll, Wunden zu desinfizieren (Spray, z.B.), da eine Wunde nur selten ohne Material- oder anderen Gewebe-Kontakt zustande kommt.

Was möchtest Du wissen?