Wie schnell sinken Leberwerte bei Alkoholabstinenz

3 Antworten

Eine ganz normale Ernährung und deine Leberwerte sind in 3 Monaten wieder so normal wie sehr werden können. Wen ein Schaden entstanden ist wird das auch an den Werten sichtbar bleiben. Das dauert dann aber an. Alles Gute!

Ja, das Thema möchte man am liebsten meiden, das glaube ich. Obwohl Alkoholismus doch als Krankheit anerkannt ist, scheint es vielen peinlich zu sein, davon betroffen zu sein. Nachdem du so viel getrunken hast, denke ich, dass du schon ein halbes Jahr warten solltest, bis du unbefangen zum Arzt gehen kannst. Aber im Grunde genommen ist er ja Arzt, er weiss ja, dass es so etwas gibt. Du könntest dich ihm anvertrauen und er könnte dich dann auf deinem weiteren Weg in die bleibende Abstinenz begleiten. Überleg es dir. Alles Gute.

Nach Alkoholabstinenz normalisieren sich die Leberwerte, sofern keine anderweitigen Erkrankungen vorliegen, binnen einiger Monate.

Zu welchem Arzt muss man gehen, um sich die Leber untersuchen zu lassen?

Ein Freund von mir hatte auffällige Leberwerte und ist darauf hin sofort auf seinen Alkoholkonsum angesprochen worden. Er trinkt relativ häufig, hat das beim Hausarzt aber wohl nicht zugeben wollen. Zu welchem Arzt müsste er gehen, um die Leber genauer untersuchen zu lassen? Wer ist da der richtige Anprechpartner? Ab welchem Alkoholkonsum zeigen sich Auffälligkeiten in den Blutwerten?

...zur Frage

Wieso verursacht Alkohol Gedächtnislücken?

Häufig reicht bei mir ein Drink aus, und ich habe am nächsten Morgen starke Gedächtnislücken. Ich dachte immer, es liegt an der Sorte Alkohol, die ich getrunken habe, da es häufig nach Tequila aufgetreten ist. Aber jetzt war ich gestern feiern und habe wirklich nur 2 Drinks den ganzen Abend über getrunken. Aber heute habe ich wieder sehr große Gedächtnislücken. Wieso verursacht Alkohol Gedächtnislücken, und warum sind manche Leute mehr davon betroffen und manche haben so etwas nie, auch wenn sie weit mehr getrunken haben?

...zur Frage

gute Leberwerte trotz 20 Jahre Alkoholabusus

Ich habe einige Fragen was die Leberwerte betrifft. Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Mein Mann, 70 Jahre alt, ist seit mehr als 20 Jahren alkoholabhängig. Er hat jetzt seit Mitte Februar keinen Alkohol mehr getrunken. Zuletzt hat er täglich zwischen 100 und 160 Gramm reinen Alkohol mit alkoholischen Getränken zu sich genommen. Wodka, Korn, Likör, Weinbrand, Wein und Bier. Er war am 20. Februar zur Blutentnahme bei unserem Hausarzt. Ich hätte damit gerchnet, daß er Leberwerte in dreistelligen Bereich hat. Ganz und gar nicht... GPT 27 GGT 59 Lipase 71 Mir stellt sich die Frage, ob seine Leber diesen langjährigen Alkoholabusus unbeschadet überstanden hat. Oder kann es sein, daß man trotz Schädigung der Leber niedrige Werte hat? Symptome einer Lebererkrankung hat er nicht.

...zur Frage

Leberwerte Alkohol

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem bzw. Frage.

Ich habe meinen Führerschein vor einiger Zeit wegen Alkohol verloren. Ende August war ich dann wegen meinen Leberwerte beim Doc. Diese waren in allen drei Bereichen teilweise 4 mal so hoch wie der Normalwert es vorsieht. Ich habe seitdem kein Alkohol mehr getrunken und meine Werte regelmäßig kontrollieren lassen. Nun befinden sich diese alle schon ziemlich nah an der Norm.

Der gute Mann vom Straßenverkehrsamt möchte nun gerne von meinem Arzt einen Bescheinigung dass diese noch leicht zu hohen Werte nichts mehr mit einem Alkoholmissbrauch in dieser Zeit zu tun haben. Mein Doc weigert sich jedoch solch eine auszustellen, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Es liegt doch quasi auf der Hand, wenn die Werte sich wieder um das 4-fache reduziert haben und fast auf Normal sind, dass in diesem Zeitraum kein Alkoholmissbrauch mehr stattgefunden haben kann, oder sehe ich das falsch?

Wie kann ich meinen Doc gegenüber argumentieren bzw. ihn dazu bewegen, eine solche Bescheinigung auszustellen?

Zudem wurde im August bei einem Krankenhausaufenthalt festgestellt, dass sich bei mir eine Fettleber gebildet hat.

Kann der Verhältnismäßig langsame Abbau der Werte auch mit der Fettleber zusammenhängen?

Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

...zur Frage

Durch Alkoholverzicht abnehmen ?

Trinke seit Jahren mehr oder weniger regelmäßig Alkohol. Manchmal 3 mal die Woche, manchmal 1-2 mal. Meistens werden es 1-2 Flaschen Wein. Meine Leberwerte sind allerdings (noch) ok. Bin aber auch übergewichtig geworden mit der Zeit. Jetzt reduziere ich schon stark, möchte aber ganz die Finger davon lassen. Leider ist es im Moment so, dass ich statt Wein zu trinken, dann Chips und Co futtere... Ein Arzt hat mir mal gesagt, wer Alkohol trinkt kann auch gleich pures Fett trinken... Hat jemand schon mal erfahrung damit gemacht, wie es sich mit dem Gewicht verhält wenn man komplett auf Alkohol verzichtet ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?