Ruptur der Supraspinatussehne mit hochgradiger Sehnenretraktion. Ansatztendinose der Subscapularissehne, Tenovaginitis der langen Bizepssehne?

1 Antwort

Ich bin zwar nicht sicher, was Du fragen möchtest, antworte trotzdem :

Ganz gleich wie lange diese Verletzung zurück liegt, hier ist eine operative Revision nicht zu vermeiden.

Das Problem : Es gibt in Deutschland nur sehr wenige wirklich gute Schulter-Chirurgen.

Hatte eine ähnliche Verletzung vor vielen Jahren ( Riss von Bizeps- Supraspinatus-und Infraspinatus-Sehne ) und habe lange gesucht bis ich einen sehr guten Chirurgen gefunden habe. Die Sehnen wurden alle wieder fixiert. Konnte nach 1/2 Jahr den Arm wieder gut bewegen, lediglich das Heben schwererer Lasten über Kopf war nicht mehr möglich.

Wünsche Dir gleiches Glück !!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Rechte Schulter- Befund MRT-schlimm oder nicht schlimm?

hallo,Ihr Lieben! Brauche Eure Übersetzungshilfe(denke vornehmlich an zwei Fachmänner)! befund: Das Acromion flach.AC-Gelenkarthrose.Die Supraspinatussehne zeigt in der Ansatzzone degenerative Signalerhebungen und kleine Einrisse,sowie wohl auch kleine Verkalkungen.Keine groben Querrisse.keine Retruktion von Sehenenstümpfen.Geringe Ansatzendinose der Infraspinatussehne.Geringe Zeichen einer Bursitis subakrominale/subdeltoidea.Lange Bizepssehne unauffällig. Bildmorphologisch im Vordergrund seht eine fortgeschrittene Chondropathie(bis Grad 4) der Pfanne,vorwiegend in den zentralen ,kaudalen Abschnitten mit intraossären Zysten.Chondropathie auch am Humeruskopf,vorwiegend ventral und kaudal mit Konturunregelmäßigkeiten,kleinen intraossären Zysten und multiplen kleinen durch Faserknorpel aufgefüllten Knorpeldefekten.Gelenkflüssigkeit nur gering vermehrt.

fakt ist...ich habe Schmerzen die mir bis in den Kopf/Nacken und in den Arm ziehen.kann den Arm bis über Mitte nicht mehr hochheben ohne das es schmerzt. Dachte zuerst es wäre alles meine kaputte HWS.Auf dem Schultergelenk oben ist ein dicker Knuppel zu sehen und zu spüren...deswegen kam ich auf die Schulter. Sagt mir bitte ob es eine erträgliche Diagnose ist -oder ob ich mit einer OP rechnen muß? habe mich schon etwas schlau gemacht,aber verstehe es nicht so richtig.Arzttermin erst Ende Mai ! Was mache ich mit den Schmerzen? danke Euch im vorraus... Eure AlmaHoppe

...zur Frage

Verletzung Hüfte / Oberschenkel ???

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor 3-4 Monaten eine Verletzung an der Hüfte / Oberschenkel zugezogen. Nachdem ich einen langen Ball beim Fussball geschlagen habe, hat es an der Stelle "geknallt". 1 Tag später bin ich direkt zum Arzt gegangen, der zu mir meinte, dass das nur eine Oberschenkelzerrung sei. Da ich sowas noch nie hatte, musste ich den Arzt natürlich vertrauen und habe 2-3 Wochen pausiert. Nach den 2 Wochen, bin ich locker laufen gegangen. Zum Glück kam mir noch entgegen, dass die Saison so gut wie vorbei war, sodass ich mich noch in der Sommerpause schonen konnte. Vor 3 Wochen beim ersten Vorbereitungstraining habe ich eine falsche Bewegung gemacht und hatte wieder ein starkes Ziehen an der Stelle. Am nächsten Tag bin ich sofort zum Arzt gegangen, der mir pro Woche eine Spritze an der Schmerzstelle gegeben hat. Hat alles nichts genützt,sodass ich eine Überweisung zum MRT bekam. Nun habe ich die Ergebnisse vor Augen und verstehe leider kein Wort. Ich hoffe , ihr könnt mir hier helfen und sagen was die Diagnose ist und was man am besten tun kann :

Befund: "Nahe dem Urpsrung am linken Acetabulum findet sich eine sehr kurzstreckige , partielle Ruptur der Sehene des Caput reflexum des Musculus rectus femoris linksseitig im ventralen Abschnitt bei intakten dorsalen Sehenanteilen. Geringe Telruptur des rusprungsnahen Abschnittes des Caput rectum des Musculus rectus femoris linksseitig nahe der Spina iliaca anterior inferior, jeweils mit peritendinösen ödematösen Veränderungen" . Nach i.v. Kontrasmittelgabe zeigt sich im Bereich der peritendinösen Ödemzonen ein signifikanten Enhancement im Sinne von fibrovaskulärem Gebwebe.....kein Nachweis einer Muskelzerrung oder eines Muskelfasserisses.

Beurteilung:**

Ursprungsnahe partielle Sehnenrupturen des Caput reflexum und des Caput rectum des Musculus rectus femoris linksseitig.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Schulterschmerzen ziehen bis in die ellenbogenbeuge

Vorgeschichte: seit Ende August Schulterschmerzen, es fing mit einem leichten nadelartigen Picken an, hat sich im Laufe der Monate deutlich verschlimmert. Orthopäde sagte immer nur: Treiben Sie Sport! Jedes Mal, wenn ich Dehnübungen, Yoga etc. gemacht habe, wurde es so schlimm, dass ich zwei Tage später den Arm der rechten Schulter nicht mehr heben konnte. Im Büro saß ich nur noch mit Kühlakkus da, da die Schmerzen in den Oberarm ausstrahlten. Physiotherapie brachte immer nur kurzfristigen Erfolg. Arzt spritzte zweimal Kortison in die Schulter (vor dem Mrt, war sich auch nicht sicher, ob die Stelle korrekt ist), danach war es für 3-4 Tage besser. Mittlerweile ziehen die Schmerzen bis in die Ellenbogenbeuge und ich bin seit 4 Wochen krank geschrieben, da ich nicht gescheit am Computer arbeiten kann. Es fühlt sich nach kurzer Zeit so an, als ob ich ein Messer in der Ellenbogenbeuge stecken hätte. Ganz so, als ob noch eine Sehnenscheidenentzündung hinzu gekommen wäre.

Befund des MRTs von Januar: leichte AC-Gelenkarthrose, kein subacromiales Impingement Die Supraspinatussehne zeiget eine diskrete Degeneration und minimale Tendinitis, keine intratendiöse Teilruputur der Sehne Labrum glenoidale regelrecht, leichte Enthesiopathie der Infraspinatussehne mit diskreten kleinzystischen Veränderungen des kraniolateralen Humeruskopfes, Subcapulariussehne intakt. Diskrete Peritendinitis entlang der Subcapularissehne. Die Sehne des langen Bizepskopfes ist intakt und liegt regelrecht im Sulcus bicipitalis.

Was könnte gegen die Schmerzen helfen? (nehme morgens entzündungshemmendes Naproxen)? Evtl. Spritzen in den Sehnenbereich???? Traumeel Salbe? Blutuntersuchung, also Entzündungswerte überprüfen? Es wird leider immer schlimmer statt besser dabei bin ich doch krank Geschrieben und habe Ruhe...

Herzlichen Dank für eine hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?