Kann man mir bei dem MRT Bild helfen?

 - (MRT, Flecken)  - (MRT, Flecken)  - (MRT, Flecken)  - (MRT, Flecken)

2 Antworten

Es ist normal, dass Du verunsichert bist, diese Unsicherheit kann sich sogar bis hin zu einer richtigen Angst steigern.

Grund für Ängste ist in den meisten Fällen Unwissen. Man -sieht etwas, - spürt etwas, -hört etwas, usw., aber man kennt sich nicht aus, kann sich das nicht erklären, - zack macht sich Angst breit, eben weil man nicht weiß was dies ist, was man da hört, sieht, spürt. Dies ist ein völlig normaler Vorgang, er ist genetisch angelegt und hat der Menschheit in Urzeiten das Überleben gesichert. Alle unsere Vorfahren, die diese Angstgefühle nicht entwickelt haben, sind frühzeitig verstorben. Denn sie hatten kein Gespür für Gefahr und sind in der Gefahr umgekommen. Nur die Ängstlichen sind der Gefahr aus dem Weg gegangen und haben überlebt und die Angst-Gene weitervererbt. Also alles OK mit Dir.

Da Du Dir, auf Grund der Unkenntnis wie MRT-Bilder zu lesen sind, nun Sorgen machst, ist also völlig normal. Wir hier sind aber auch nahezu alle Laien, daher können wir dieses MRT auch nicht lesen. Vielleicht hast Du aber auch Glück und es schaut demnächst mal ein Arzt der sich mit MRT-Bildern gut auskennt hier rein, und er kann Dir Deine Sorgen fachlich begründet nehmen. Alles Gute Dir.

Hallo!

Zu deinen Bildern kann ich dir leider nichts sagen.

Aber folgendes: du schreibst "ich habe Angst das man beim Auswerten nur auf den Darm geschaut hat". Die Angst möchte ich dir nehmen. Ich kenne es aus eigener Erfahrung nur so, dass in einem Befund von solchen Aufnahmen alles erwähnt wird, was auffällig ist. Das ist bei mir in der letzten Zeit schon häufiger so gewesen, ich hatte mehrere CTs und da wurde auch nicht nur auf den Darm geguckt, sondern alles beschrieben.

Wenn der weiße "Fleck" also irgendwas zu sagen hätte, dann hätte der Radiologe, der die Bilder ausgewertet hat, mit Sicherheit was dazu geschrieben. Da er es nicht erwähnt hat, kannst du meiner Meinung nach davon ausgehen, dass alles o.k. ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?