Fadengranulom auch bei resorbierbaren Fäden möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Doch, es ist möglich. Denn ich habe im Moment genau dieses Problem. Ich bin vor sieben Wochen an einem Handbruch operiert worden. Der Bruch ist gut verheilt. Trotzdem wird meine Hand ständig dick, tut weh und wird an der Schwellung heiss. Nachdem mir die Ärzte in der Ambulanz, wo ich immer zur Kontrolle hin muss, nicht weiterhelfen konnten, hatte ich heute einen Termin bei dem Chirurgen, der mich operiert hat. Er hat bei mir das Fadengranulom festgestellt. Wie er sagte, müssten sich die Fäden eigentlich mit der Zeit auflösen. Aber mein Körper reagiert allergisch und hat deshalb jetzt Granulome gebildet. Deshalb funktioniert die Resorbtion bei mir nicht und ich muss nächsten Mittwoch die Fäden heraus operiert bekommen...

hallo, diese befürchtung habe ich bei meiner tochter auch. wobei es nach 2 wochen (inzwischen 4) noch viel zu früh ist um diese zu entfernen. der früheste termin wäre nach ca. 12 wochen.

haben am montag einen termin beim chirurgen, mal schauen.

dir alles gute am mittwoch. hoffe, dass es dann gut kommt bei dir. lg

0
@user125

Hallo. Ich habe meine OP gut überstanden und im Moment ist meine Hand nicht mehr dick. Der Chirurg hat alle Granulome entfernt und jetzt nur noch äußerlich vernäht, damit ich im Inneren nicht wieder diese Reaktionen bekomme. Ich hoffe, dass jetzt alles gut verheilt und bald alles überstanden ist. Ich drücke Deiner Tochter die Daumen, dass bei ihr auch alles gut verläuft und sie die Granulome bald entfernt bekommt. Auf Dauer ist das nämlich echt unangenehm. Alles Gute und vielleicht bis bald. LG

0

Was möchtest Du wissen?