Erste Hilfe nach ritzen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Keineliebegang,

herzlich willkommen bei gesundheitsfrage.net.

Da du selbst erwähnst, dass du in psychologischer Betreuung bist, scheinst du für dein Problem schon fachliche Hilfe zu bekommen.

Wir bitten um dein Verständnis, dass wir nicht wollen, dass selbstverletzendes Verhalten von anderen nachgeahmt werden könnte. Durch Ratschläge zur Wundbehandlung beim "Ritzen" könnte dieses Verhalten eventuell unterstützt oder bagatellisiert werden.

Die Frage wird deswegen geschlossen.

Herzliche Grüsse

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

3 Antworten

Hallo KLG,

was soll man Dir da schreiben - wenn du zum Arzt damit gehst könnte der zuviele Fragen stellen und u.U. Dich in eine Klinik schicken nach Kontakt mit Deinen Eltern. Dein Psychologe (?) wird Dein Problem schon kennen.

Ob Du Medikamente einnimmst ? Das sterile Verbinden solcher Ritzwunden ist das Mindeste was Du tun solltest um eine Infektion zu vermeiden.

Man könnte Dir natürlich einmal anbieten das Du hier einmal mit Jemand über Deine Probleme sprichst falls Du in Deutschland wohnst

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Wenn Du dies schon über Jahre tust. und wahrscheinlich genau so lang zu einem Psychologen gehst (?) Erfolg .. Ich weis nicht wie Deine Eltern dazu stehen usw..

Die Meisten würden natürlich sagen Du brauchst einen entsprechenden Arzt aber das musst Du auch selbst wollen. So kann man nur sehr allgemeines dazu sagen, was Dir schon bekannt ist!

Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn es zu stark blutete musst du ein Druckverband machen bzw. mit einem sterilen Tupfer oder Kompresse etwas länger auf die Wunde drücken bis die Blutung gestillt ist.

LG bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine sterile Kompresse einige Zeit auf die Wunde drücken, bevor der Verband angelegt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?