Wieso fühlt es sich noch nicht gut an?

Guten Abend liebe Leute,

ich, 20 Jahre alt, habe seit einigen Wochen das erste Mal mit meinem Freund geschlafen. Die Zeit fand ich als angemessen, es hat alles gepasst, ein Alter was für mich nicht zu spät ist um sein erstes Mal zu haben. Nun, ich hatte davor natürlich auch schon Erfahrungen sammeln können und habe meinen Körper selbst kennengelernt, aber nie so weit, dass ich vaginal etwas eingeführt habe. Das habe ich mich nie getraut, und wollte es auch nicht. Da ich jetzt schon öfter mit meinem Freund Geschlechtsverkehrt hatte, und es ihm auch spaß macht und er es auch mag, fühle ich mich ein wenig nicht so ganz gut. Also der Akt ist schön, und ich bin glücklich wenn er glücklich ist, der klitorale Orgasmus ist auch da, aber leider noch kein vaginalen gehabt. Und das möchte ich einfach unfassbar mal kennenlernen. Wenn er in mir drin ist, fühlt es sich an als würde er gegen eine Wand stoßen, wohlmöglich der Muttermund, aber bei jedem Stoß fühlt es sich gleichzeitig an, als müsste ich auf Toilette und zwar "groß" ( tut mir Leid ). Das muss ich nicht, denn davor mache ich mich immer frisch, achte auf alles und auch darauf ob ich noch auf Toilette muss. Sobald er nicht mehr in mir drin ist und nicht mehr stößt, habe ich auch das Gefühl nicht. Was könnte es sein? Es tut beim einführen leider auch noch weh, aber nicht mehr wie am Anfang. Ich habe angst ich würde nie den vaginalen Orgasmus kennenlernen, bzw. nie den sogenannten G-Punkt finden. Das macht mich ein wenig traurig. Ich habe auch schon selbst versucht es zu finden, nur um zu wissen wie mein Freund beim nächsten mal handeln sollte, aber leider nicht gefunden. Es fühlt sich einfach nicht besonders an. Es fühlt sich einfach ganz normal an, in mir ist etwas und das wars auch. Jemand die selben Erfahrungen?
Ich entschuldige mich für diesen sehr intimen und für einige vielleicht auch schmutzigen Text. Aber mehr als anonymen Rat möchte ich mir gerade nicht holen. Liebe Grüße.

...zur Frage

Hallo Liebes!

Das würde mich ehrlich gesagt auch sehr interessieren. Ich hab auch erst mit 21 GV gehabt. Es gibt oft Momente, in denen ich beim Sex nicht viel spüre... Weiß immer noch nicht wie sich ein Orgasmus anfühlt.

...zur Antwort

Hallo.

Ich hatte jahrelang Angststörungen. Nun habe ich Somatisierungsstörungen... Es kommt von der Psyche. Seelenschmerz drückt sich als Körperschmerz aus. Das könnte bei dir auch der Fall sein? Bei mir hats auch mit Rückenverspannungen etc. begonnen. Ich habe nun wirklich unzählige Symptome - und ja die Schmerzen bildet man sich NICHT ein! Ich habe auch immer gedacht, dass ich einen Schlaganfall, Gehirntumor, Herzinfarkt etc. habe. Ich kenn das alles zu gut. Ärzte finden halt nichts Organisches, weil es von der Psyche kommt. Bei mir hat es auch mit Angst begonnen...

LG

...zur Antwort

Hallöchen Schlafbein!

Ich habe das auch erlebt. Ich habe auch nur 4 Wochen mal Cipralex 10 mg eingenommen, dann schlagartig von heute auf morgen abgesetzt, weil ich halt nicht akzeptieren konnte, dass ich psychische Probleme habe. Die Nebenerscheinungen nach dem Absetzen waren wirklich heftig. Ich hatte brain zaps, war ständig zappelig und unruhig etc. Ich hab nichts in der Hand halten können, mein Gehirn war extrem benebelt, ich konnte mich überhaupt nich konzentrieren etc...

Seit mehreren Wochen bin ich in stationärer Behandlung. Als ich dann wieder Antidepressiva einnahm, war es dann wieder völlig normal. Ich fühle mich besser. Bei mir ist der Therapieverlauf langwierig. So schnell komme ich von diesen Tabletten eh nicht weg.

Wenn du weitere Fragen hast, kannst mich ruhig anschreiben :-)

...zur Antwort

Hallo. Die Ursachen für Schwindel sind vielfältig. Dauert er länger an, würde ich unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Ich habe auch jeden Tag Schwindel! Man hat bei mir wirklich vieles untersucht: HWS, neurologische Ursachen, Herz, Kiefer & Zähne, Ohren, Blutwerte etc. Bei mir kamen auch mehrere Sachen raus wie Kreislaufprobleme (niedriger Blutdruck + Tachykardie), starke Verspannungen im Nackenbereich, Eisenmangelanämie.

Und ja bei Schwindel spielt oft Psyche eine Rolle.. Aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du die Ursache für den Schwindel abklären lassen. Weil du beschreibst ja, dass es bei Bewegungen stärker wird.. LG

...zur Antwort

Hallo. Ich habe auch einen niedrigen Blutdruck. War in letzter Zeit bei mehreren Ärzten. Empfohlen wurde viel Wasser trinken und viel salzige Speisen essen. Salz ist idF ganz wichtig. Sonst hat man mir gesagt, dass ich mich 3x die Woche sehr leicht bewegen soll & die Beine immer hochlagern. LG

...zur Antwort

Hallo Leute, also ich war beim HNO-Arzt. Meine Beschwerden bzgl. Ohr gehen von der verspannten Nackenmuskulatur aus. Empfohlen wurde Magnesium und Physiotherapie/Osteopathie..

LG :-)

...zur Antwort

Keine Angst, du bist dadurch nicht schwanger geworden.

...zur Antwort