Ja, bei Rückenschmerzen hilft diese Art von Spritzen schon sehr gut. Beim Bandscheibenvorfall allerdings keine Wirkung. Ich würde es auf jeden Fall versuchen. Wenn die Schmerzen bis unten ins Bein ziehen solltest du es dem Arzt aber mitteilen. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, auch ich denke eine genaue Untersuchung sollte vorab gemacht werden. Hat der Facharzt denn nicht mal ein Röntgenbild vom Knie gemacht? Nach 1 Jahr durchgehend Schmerzen sollte der Arzt vielleicht auch mal über ein MRT nachdenken. Ich habe schon mehrere Spritzen direkt ins Kniegelenk und auch schon in andere Gelenke bekommen. Bisher ohne Nebenwirkungen. Aber zuerst sollte man wissen woher der Schmerz kommt. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, geh auf jeden Fall noch zu einem zweiten Orthopäden, oder welcher Arzt hat dir diesen Rat gegeben. So viel ich weiß ist bei einer Fehlstellung die Arthrose vorprogrammiert. Da du jetzt erst 19 Jahre alt bist würde ich nicht abwarten bis mit ca. 30 Jahren dann die Probleme und Schmerzen anfangen. Lt. meinem Orthopäden ist Radfahren und Schwimmen die beste Theapie bei Kniearthrose.

...zur Antwort

Hallo, bei mir wurden am rechten Knie bereits 2 Kniespiegelungen im Abstand von 4 Jahren gemacht. Vorher wurde aber immer ein MRT gemacht, sodaß die Diagnose vorher schon feststand. (Meniskusprobleme) Beim ersten mal habe ich es mit einer Rückenmarkspritze machen lassen und war ein paar Tage im Krankenhaus. Im letzten Jahr (Vollnakose) mit einer Nacht im Krankenhaus. Ambulant muß man für 24 Std. eine Betreuung zu Hause haben. Beide OP´s sind sehr gut verlaufen. Nur hat sich nach der ersten OP eine Arthrose entwickelt, die mir ständig Probleme macht.Fazit: Ohne Diagnose würde ich keine Kniespiegelung machen lassen.

...zur Antwort

Hallo, ja lass auf jeden Fall ein Blutbild machen. Wenn man ohne Grund blaue Flecken hat können verschiedene Krankheiten dahinterstecken. Hast du noch andere Probleme, z. B. Müdigkeit usw.? Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, man kann jede Körperregion z. B. Knie nur insgesamt 20 mal Bestrahlen. Die einzelne Bestrahlung dauert nur etwa 45 Sek.. Eine Serie besteht aus 8 Behandlungen. Ich war zuerst in einer Röntgenpraxis. Da lief die Behandlung ganz einfach ab. Beim Knie habe ich die Bestrahlung durch die Kleidung bekommen. Da dann das Gerät für viele Wochen defekt war bin ich zur Weiterbehandlung ambulant im Krankenhaus gewesen. Dort bin ich zuerst einem Röntgenarzt vorgestellt worden. Danach wurde das Bestrahlungsfeld im CT genau festgelegt und angezeichnet. Man durfte nicht mehr Baden und auch nicht Schwimmen gehn. Beim Duschen nur mit Wasser benetzen. Mit dem Gerät wurden auch Krebspatienten bestrahlt. Das war schon viel aufwendiger als das Gerät in der Röntgenpraxis, aber vielleicht hilft es auch besser? Der Erfolg soll sich bis zu 6 Wochen nach der Behandlung einstellen. Frag also bei der Terminvorgabe wie die Behandlung abläuft. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, ich denke das das wirklich ein großes Problem sein könnte. Ich war letztes Jahr im Mai/Juni zur Rhea. Gott sei Dank war es nicht so heiß. Ich hatte keinen Balkon, sondern nur ein Fenster. Also nimm dir auf jeden Fall einen Ventilator mit! Bei uns gabs nichts! Nicht mal ein Handtuch im Badezimmer. Auch keine Klimaanlage im Speisesaal. Sich selbst helfen wird sicher in den meisten Rheakliniken die Dewiese sein. Aber ruf auf jeden Fall vorher an und frag nach! Alles Gute

...zur Antwort

Hey, ja die Hitze macht uns allen zu schaffen! Hier noch ein paar Tipps: Körnerkissen, Kirschkernkissen oder Eispacks, alles in die Kühltruhe und dann zum Kühlen benutzen.Auch deine Halskrause kann in die Tiefkuhltruhe! Auch kaltes Wasser über die Pulsadern laufen lassen hilft mir kurzfristig! Eine Toilette hat man ja überall mal. Auch auf der Arbeit! Wenn möglich nicht der Sonne aussetzen und Zuhause bleiben. Leichte Kost und lauwarm trinken und duschen ist besser als eiskalt. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, als erstes raus aus der Sonne. Dann im Haus hinlegen und abwarten ob es dir wieder besser geht.Viel trinken, am besten Wasser oder Tee. Bei Atemnot oder wenn Bewustlosigkeit droht sofort den Notarzt rufen! Beim nächsten Mal unbedingt eine Kappe oder Sonnenhut benutzen, damit das Problem nicht noch mal auftritt. Falls möglich nicht so lange in der prallen Sonne bleiben. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, hier kannst du Deine Diagnose an Experten schicken. Auf eine Antwort mußt du dann leider ein paar Wochen warten. Ansonsten geh noch mal zu deinem Hausarzt oder Orthopäden und laß dir die Diagnose und Therapiemöglichkeiten noch mal genau erklären. Beim Arzt muß man immer wieder nachfragen! Sonst hat man das Sprechzimmer schneller wieder verlassen und gar nichts richtig kapiert.Die guten Ärzte sind ja meistens auch überlaufen und haben somit nur wenig Zeit. http://www.arthrose-experte.de/experten-rat/ihre-frage.html Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, mit Mobilat kannst du sicher nichts falsch machen. Ansonsten würde ich es bei Muskelbeschwerden mal mit einm heißen Bad versuchen. Am besten direkt nach dem Sport. Vielleicht bekommst du dann gar keinen Muskelkater. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, mit Fenistil kannst du sicher nichts falsch machen. Vielleicht ist es ja doch eine Sonnenallergie. Hol dir doch mal Magnesium Tabletten. Wenns nicht besser wird würde ich doch mal zum Arzt gehen. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, bei Kopfschmerzen versuche ich es erst mal mit Einreiben. Mit Melissengeist kannst du z. B. Stirn und Nacken einreiben. Auch Pfeffermitzöl ist gut zum einreiben. Aber Vorsicht damit! nicht in die Augen kommen lassen und nur ganz wenig nehmen. Danach immer sehr gut Hände waschen. Aber auch viel trinken hilft oft schon bei wetterbedingsten Kopfschmerzen! Wer Zeit hat kann sich auch mal eine halbe Stunde hinlegen. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, alles in Maßen genießen ist sicher ein guter Tipp! 2 - 3 Port. a. 150 gr. Fleisch in der Woche ist sicher für einen gesunden Menschen kein großes Problem. Ich koche mal Fleisch, mal Fisch und auch 1 x die Woche z. B. Pellkartoffen mit Quark. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo Petra65, geh auf jeden Fall mit deinem Problem zum Arzt. Vielleicht reichen ja auch Stützstrümpfe. Die bekommst du dann auf Rezept. Wenn das so ist gibt es als Erstversorgung 2 Paar und dann jedes halbe Jahr ein Paar auf Rezept gegen Zuzahlung (bei mir im letzten Jahr 5 € pro Rezept). Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, könnte Nasennebenhöhlen oder Stirnhöhlenvereiterung sein. Ich würde mal zum Haus- oder HNO-Arzt gehen. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo Peperoni, ich habe vor Jahren abends ab 18 Uhr nur noch ein trockenes Körnerbrötchen gegessen. Bin ohne Hunger ins Bett gegangen und hatte auch für einige Jahre mein Wunschgewicht erreicht! Bin aber leider wieder rückfällig geworden. und jetzt in den Wechseljahren klappt das Abnehmen allerdings nicht mehr so gut!

...zur Antwort

Hallo, wenn Du wieder Schmerzen hast oder Einschränkungen in deinen Bewegungen geh noch mal zum Arzt. Da Deine Befunde schon 3 Jahre alt sind sollten bei Beschwerden neue Rötgenbilder oder noch besser ein MRT gemacht werden. Mit einem MRT kann eine genaue Diagnose erstellt werden. Alles Gute

...zur Antwort

Geh auf jeden Fall mal zum Orthopäden. Sonst kannst du später Probleme mit Arthrose bekommen. Bei mir Hüfte und Knie. Also rechtzeitig beraten lassen. Google mal. Da findest Du auch Informationen. Alles Gute

...zur Antwort

Hallo, ich denke auch dass du einen Meniskusriss hast. Warte die MRT-Untersuchung ab. Bei mir wurde der Meniskus mit einer Arthroskopie schon zwei Mal geglättet. Das erste Mal vor gut 4 Jahren. Sept. 2009 zweite OP. Jetzt weiter Probleme da leider jetzt auch eine Knieathrose besteht. Alles Gute

...zur Antwort