Ja, da ist etwas dran. Deine Freundin sollte nur Slipeinlagen aus Naturfaser und ohne Plastikfolie verwenden. Die synthetischen Einlagen begünstigen in der Tat einen Vaginalpilz.

...zur Antwort

Das zählt schon als sportliche Betätigung, da deine Muskulatur aktiviert wird. Was vielleicht nicht so trainiert wird ist die Kondition.

...zur Antwort

Ja, ein Wirbelsäulenschutz ist für Snowboardfahrer und auch Skifahrer sehr zu empfehlen. Allerdings gibt es bei den Wirbelsäulenschützer sehr unterschiedliche Qualitäten. Wenn so ein Teil auch etwas bringen soll, dann würde ich in ein fachgeschäft gehen und mich ausführlich beraten lassen sowie den Tragekomfort testen.

...zur Antwort

Ja, das kann sein. Bei einer Überdosis ist unverzüglich ein Arzt oder Notaufnahme eines Krankenhauses aufzusuchen (steht im Beipackzettel). Zopiclon ist ein Psychopharmka und das deutet darauf hin, dass dein Bekannter ja scheinbar Probleme mit sich hat, sonst würde er das medikament nicht nehmen. Für mich ist das ein angedeuter Suizid und du musst reagieren, egal ob dein Bekannter dich dafür hasst oder nicht.

...zur Antwort

Ja, du kannst ruhig Ingwertee ausprobieren. Vielleicht hilft es dir gegen die Übelkeit, ansonsten versuche es mal auch mit Pfefferminztee. Er beruhigt auch den Magen!

...zur Antwort

Ich würde mir an einer anderen Stelle eine Beratung einholen über mögliche Folgen. Meines Wissens gibt es Patientenberatungsstellen, die einem bei Fehlbehandlungen beraten wie damit umzugehen ist. Die Apotheken Umsachau hat dazu mal eine Info herausgebracht: http://www.apotheken-umschau.de/Soziales/Hilfe-bei-Behandlungsfehlern--Adressen-56722.html. Vielleicht hilft dir das weiter.

...zur Antwort

Du solltest dich mal an eine psychosoziale Beratungsstelle wenden. Sie müssten dir sagen können wer für dich zuständig ist und wo du Unterstützung her bekommen kannst. Die Caritas bietet so etwas an. Ich weiß nicht wo du wohnst, aber google mal danach. Ansonsten manche Gesundheitsämter haben auch so eine Beratungsstelle oder das Sozialamt.

...zur Antwort

Du tupfst das Teebaumöl mit einem Wattestäbchen auf die Stelle und lässt das dort ohne den Mund auszuspülen. Zusätzlich solltest du regelmäßig alle 2 Stunden dein Zahnfleich mit Wasser verdünnten Teebaumöl spülen. Wenn das entzündete Zahnfleisch bis Donnerstag nicht besser wird, solltest du zum Zahnarzt. Dann ist das Teebaumöl bei dir nicht wirksam.

...zur Antwort

Bei aggressiv wachsenden Tumoren ist das Problem, dass sie undifferenziert in benachbartes Gewebe wachsen. Das heißt der Tumor ist nicht abgrenzbar. Deswegen wird in der Regel großflächig Gewebe bei der Operation entfernt. Desweiteren wird bei aggressiven Tumoren sowohl mit Chemo als auch mit Bestrahlung behandelt. Ob die Überlebenschance schlechter ist, hängt letztendlich davon ab wieviel Krebszellen sich schon in das Lymphgewebe eingeschlichen haben.

...zur Antwort

Das hört sich nach Kümmeltee an :)). Kümmel ist super bei Blähungen und beseitigt sie schnell. Kümmel kannst du auch zum Würzen in viele Speisen machen. Das gibt dann einen leckeren Geschmack.

...zur Antwort

Ja, es gibt Stützstrümpfe oder besser gesagt Stulpen für die Oberschenkel. Ich weiß das im Sportbereich solche Stulpen getragen werden oft auch von Langstreckenläufer. Geh doch mal in einen Laden der gut sortiert Laufbekleidung anbietet. Die können dir mit Sicherheit weiter helfen.

...zur Antwort

Falls die Salbeiblätter getrocknet vorliegen, kannst du sie in der hand zerdrücken und zerreiben. Falls sie in frischer Form vorliegen, schneidest du sie mit einem Küchenmesser klein. Dann kannst du den salbei mit kochendem Wasser aufgießen. Du nimmst wesentlich weniger wasser als wenn du einen Tee aufgießen würdest. Lässt die Salbeiblätter ziehen und den Sud abkühlen. Dann kannst du ihn zur Mundspülung verwenden.

...zur Antwort