zacken von holz-pommesgabel verschluckt

2 Antworten

Das Holz wird von der Magensäure zersetzt. Es handelt sich um organisches Material, deshalb wird es ohne große Probleme zersetzt. Was übrig bleibt kommt einfach auf natürlichem Wege wieder hinten heraus. Kein Grund zur Sorge also. Alles Gute.

Wie Du den vornen verschluckt hast, kommt der auch wieder hinten raus.

Zahnstocher verschluckt, ab Magen ungefährlich?

Hallo, Gestern abend gegen 22Uhr habe ich aus Versehen in einer Roulade einen halben Zahnstocher übersehen und verschluckt. Da der Zahnstocher quer im Hals hing und ich Schluckbeschwerden hatte bin ich zum Notdienst gefahren. Mit der Zeit wurde der Holzgeschmack immer intensiver und ich hatte das Gefühl das Holze weicht langsam auf, und plötzlich ging der Zahnstocher doch noch runter (ungefähr 3 Stunden nach dem Essen)

Die Ärzte dort haben dann eine starre Speiseröhren-Spiegelung unter Vollnarkose gemacht, und glücklicherweise war der Zahnstocher nirgends festgekeilt und hat nichts verletzt. Leider habe ich seitdem höllische Halsschmerzen, aber das kommt von den fetten Geräten die diese benutzt haben.

Heute vormittag durfte ich auch schon wieder gehen.

Ich habe allerdings immer noch Sorgen dass der Zahnstocher was im Magen oder Darm verletzten könnte. Es wurde ja nur die Speiseröhre angeguckt... Als der Zahnstocher im Magen gelandet ist war weder Wasser noch viel Nahrung darin. Das beunruhigt mich etwas, so war der Zahnstocher doch sicher schlecht "gepolstert" und könnte an die Magenwände geraten sein oder?

Ein flaues Gefühl im Magen habe ich auch, besonders rechts habe ich das Gefühl es piekt... kann natürlich auch nur Panik sein. Das ist mir erst im Laufe des Tages aufgefallen. Oder die Nachwirkungen der Vollnarkose... wohl eher Panik.

Ist es wirklich unbedenklich sobald der Zahnstocher im Magen gelandet ist? Der Arzt vor Ort meinte es ist ungefährlich sobald der Zahnstocher den Magen erreicht hat. Aber so spitz wie die sind habe ich dennoch etwas Angst. Zumal ich schon Horrorgeschichten von durchbohrten Magen/Darmwänden durch Gegenstände gehört hab. Und mein Arzt meinte einfach so im Magen ist es ungefährlich? oO

Zersetzt die Magensäure das Holz vielleicht sogar? Vielleicht hatte ja schonmal jemand ein... ähnliches Problem oder etwas Ahnung in dem Bereich, danke für jede Antwort! Mit freundlichen Grüßen!

...zur Frage

Ist ein Fremdkörpergefühl im Hals nach Verschlucken einer Gräte (ca. eine Woche her) normal?

Hallo zusammen! Vor etwas mehr als einer Woche habe ich eine Gräte verschluckt, die im Hals stecken geblieben ist. Im Krankenhaus haben sie sie nicht herausbekommen und gesagt ich soll viel trinken und Brot etc. essen, damit sie durch Muskelkontraktion in den Magen gelangt. Hatte nach ca. 2 Tagen auch keine Beschwerden mehr. Nur jetzt, ungefähr eine Woche später habe ich das ständige Gefühl einen Fremdkörper im Hals zu haben! Einbilden tue ich mir das aber ganz bestimmt nicht. Weiß jemand was das sein kann?

...zur Frage

Komische Fäden in den Augen..!?

Ich habe seit ein paar Wochen immer so ein Fremdkörpergefühl in den Augen, oft tief drin unter den Augenlidern. Manchmal aber auch direkt auf der Pupille, weswegen ich dann verschwommen sehe.

Wenn ich dann in den Spiegel gucke, sehe ich so schleimig-weiße sehr dünne "Fäden" die entweder direkt quer über der Linse kleben oder auch nur am Augenlid-Rand etwas herausgucken.

Die muss ich mir dann immer mühselig aus den Augen fummeln, meistens sind sie ca. 1-3 cm lang, wirklich superdünn und lassen sich ziehen wie Kaugummi.

Manchmal muss ich gleich 4 oder 5 Stück hintereinander da rausmachen. Die entstehen da drin irgendwie von selbst!

Ich hab das Problem "abwechselnd" auf beiden Augen und dann am schlimmsten, wenn es Abend ist und das Licht gedimmt ist.

Was ist das und wie bekommt man das weg? Reichen normale Augentropfen aus der Apotheke?

...zur Frage

Mandelsteine-was dagegen tun?

Hallo,

ich habe schon seit einem Jahr Probleme mit Mandelstein. Das ist mir sehr unangenehm, weil dann immer dieses Gefühl eines Fremdkörpers im Hals auftritt. Außerdem riechen die Dinger ziemlich übel. Bisher habe ich die immer mit einem Q-Tip weggemacht, aber die kommen einfach immer wieder. Kann man das vorbeugen oder gar wegbekommen? Wenn ja, wie?

LG Fretta

...zur Frage

Ständig ein Haar im Mund, Globus-Syndrom?

Hi!

Ich hab jetzt schon seit ca. einem halben Jahr jeden Tag ständig das Gefühl, ich hätte irgendwie ein Katzenhaar oder sowas ganz weit hinten an der Seite von der Zunge kleben. Es fühlt sich total widerlich an und geht nicht weg. Manchmal muss ich unwillkürlich würgen, das ist immer sehr peinlich.

Egal ob essen, trinken, mundspülen und gurgeln, es geht nicht weg. Auch mit den Fingern fummel ich da vergeblich rum, da ist nichts zu finden.

Ich war deswegen beim HNO, der hat sich alles im Flutlicht und mit Lupe genau angesehen und versicherte mir, dass dort nichts ist.

Ich HABE eine Katze, allerdings schon seit 14 Jahren und ich glaube auch nicht, dass es wirklich ein Katzenhaar ist, denn normalerweise bekomme ich eine leichte Allergie, wenn Katzenhaare meine Schleimhäute berühren, und die habe ich nicht.

Nun hab ich gestern vom "Globus-Syndrom" gehört, wo man wohl auch immer das Gefühl hat, etwas im Hals oder Rachen zu haben, obwohl da nichts ist. Hab mir dann den Wiki-Artikel dazu durchgelesen und da steht halt, dass es von Stress oder Verspannungen im Nacken kommt.

Könnte bei mir beides sein.

Nun frage ich euch: Kennt das hier jemand? Hat das schon jemand erfolgreich loswerden können und wenn ja, wie?

Danke und Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?