Diese Veranlagung gibt es wirklich: Man kann darauf bestehen behinderte Kinder auszutragen obwohl man weiß, dass sie lebenslang abhängig sein werden.

...zur Antwort

Ein Unfall ist kein Umbaugrund. Notwendig ist eine tatsächliche Beeinträchtigung oder Behinderung die durch den behandelnden Arzt und den medizynischen Dienst der Kassen bestätigt werden muss. Die Krankenkasse zahlt hier überhaupt nicht. Dasi ist Sache der Pflegekasse.

...zur Antwort

Medizinisch notwendige Umbaumassnahmen zahlt auf Antrag / Verordnung ggf. die Pflegekasse. Hilfsmittel natürlich im üblichen Rahmen ebenfalls. Eine rollstuhlgerechte Küche gehört m.E. nicht dazu.

...zur Antwort

Arztseife ist nicht gründlicher sondern parfümfrei. Das ist alles. Kommt auch nur Rama (oder so) rein.

...zur Antwort

Eine Infektion mit Seife zu behandeln ist nicht wirklich sinnvoll. Verkeimung der Umgebung kann man mittels Hygiene meistern. Erst Sagrotan Seife und dann das versiffte Handtuch mit der ladung Weichspüler zum Anlocken von Insekten und anderem Getier das ist kontraproduktiv.

...zur Antwort

Blinder Eifer schadet eben doch nur. Sagrotan Seife ist sowas von überflüssig. Bei uns steht die Flasche mit Sterillium. Gibt es auch als Gel unter anderem Namen.

...zur Antwort

Chlor reduziert den Bakterienzusatz. Eine Überchlorung wäre sicher wirksamer aber auch an Haut und Haaren und in den Augen.

...zur Antwort

Trotz Marcumar verzichte ich nicht auf meine abendliche Rotweinschorle. Hat bislang niemandem geschadet.

...zur Antwort