Also Ich bin selbst betroffen und gerade mitten im Nahrungsaufbau

Mir wurde dazu geraten auf meinen Körper zu hören

Ich finde es ohne flohsameb tatsächlich besser aber das bleibt wohl jedem selbst überlassen

Aufjedenfall solltest du deinen darm "sanieren "

...zur Antwort

Mein Frauen Arzt hat sich meinen Hintern mit angeschaut (aber hier war auch klar Zusammenhang zwischen vorne und hinten)

Ansprechen kostet nichts und vllt hängt das bei dir ja auch zsm ? Grade durch das nässen kann auch unbeabsichtigt was vorne landen meinte er oder eben bin vorne nach hinten wandern

...zur Antwort

Du nimmst seit Jahren 2 Tavor am tag ?

Und willst das fentanyl noch zusätzlich nehmen ?

Also soweit ich informiert bin sollte man Tavor nicht ewig am Stück nehmen das geht sehr schnell in die Abhängigkeit und das jetzt noch zusätzlich? Das verschreibt doch kein Arzt auf Dauer du solltest echt dringend zsm mit deinem Arzt nach alternativen suchen wenn das so ist das du Tavor seit Jahren schluckt

Und heutzutage gibt es alternativen die wirken vllt nicht so schnell wie Tavor aber es gibt sie

Bitte bitte Rede mit deinem Arzt Abhängigkeit von Medikamenten ist übel

Und vorallem ist 2x täglich Tavor keine lösung für die Dauer

...zur Antwort

Mir macht vorallem diese Flüssigkeit zu schaffen liest man doch immer so etwas sei gefährlich.... aber wie kann die leber normal groß sein ( seit Juni regelmässig angeschaut ) und die Werte jetzt (nach 7 Monaten erhöht bis zu 500 )normal Und plötzlich is da Flüssigkeit....

War auch bei mrt leber und dopplersono normale sono und ct und sogar im leberzentrum erlangen damit da würde Welle Belastung gemacht (leichte fettleber)

...zur Antwort

Es können Symptome sein ja aber es ist unwahrscheinlich in Anbetracht dessen wie lange die Symptome schon gehen und offensichtlich eher rückläufig sind

Ich finde es gut wenn sie etwas ausschließen damit ist ja auch zu deiner Sicherheit

Ein mrt tut nicht weh und hat keine Strahlung

Eher verpassen sie's eins zu machen (war bei mir so)

Ich hatte "nur" dauer kopfschmerz und nayenbluten und leichte benommenheit aber alles nahm an Intensität zu ...

Sodass sie letztendlich doch eins machten am Dienstag und Donnerstag wurde ich notoperiert nachdem ich zsm klappte

Du siehst also lieber ein mrt machen wenn Symptome da sin die mit "normalen" Behandlungen nicht verschwinden und es ausschließen (gibt leider wenig Ärzte die so handeln)

...zur Antwort

NUR durch Angstzustände Herzstechen und Drücken?

Nabend, 

Kann NUR durch Stress und Angstzuständen sowie innere Unruhe ein ständig wiederkehrendes drückendes und stechendes Gefühl , linke Seite Brustkorb, welches circa 1-5 Minuten anhält und auf den Tag verteilt circa 20-50 mal kommt, entstehen?

Aktuelle Situation : 

Ich war bis gestern freiwillig für zwei Wochen in der Psychiatrie zur psychischen Stabilisierung aufgrund von massiven Angstzuständen, Hypochondrie entstanden durch Tod meiner Mutter vor vier Monaten, trauerbedingte Depression.

Ich bin 32 Jahre alt, weiblich, Raucherin, Alkohol nein, Drogen nein. 

Vorerkrankungen : Schwere Thrombozytopenie , aktuelle Thrombozyten gestiegen auf 160 Tausend. Normal Werte bei mir 30-60 Tausend .

Sowie siehe unten aufgeführter aktueller KH Aufenthalt. 

Aktuelle Medikamente : 

Tavor 0,5  1-1-1 Ausschleichung nun angesetzt 

Pipamperon 40mg, eine 1/2 bei Bedarf.

Als Hypochonder wird man leider sehr schnell abgestempelt und es heisst von wirklich jedem Arzt man hat nichts. 

Möchte Einfach nur wissen, ob ich mir Gedanken machen muss. Schließlich bin ich erst einen Tag zu Hause .Seit heute ist das . 

Morgen ist Sylvester und mein Mann hat schon wieder Angst und Bange dass ich wieder einmal den Notarzt rufe und wieder ins KH muss und weg sein werde.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich hoffe inständig dass es nur durch die psychische Belastung ist. Schließlich gibt es dass tatsächlich. 

Am Rande: Ausser der psychischen Einschränkungen im Moment habe ich tatsächlich auch etwas körperliches trotz dass das Umfeld dachte, ach ist die Trauer und der Kummer und der Stress. 

Ich hatte vor vier Wochen ein KH Aufenthalt von 13 Tagen aufgrund einer Rückenmarksentzündung im HWS Bereich. V.a. MS . Vorerst ausgeschlossen. 

Selber Notarzt gerufen aufgrund plötzlicher Missempfindunden usw. 

Also:

13 Tage KH ...

Dann knapp eine Woche zu Hause gewesen mit Angstzuständen im hohem Maße ( 20 mal im Durchschnitt geweint vor Angst ) 

Dann Selbsteinweisung Psychiatrie für 2 Wochen .

Nun zu Hause . Einen Tag.....

Und nun dieses Herzstechen und Drücken.

Grüße aus Hannover.

...zur Frage

Also um deine Frage mal zuerst zu beantworten ...

Ja das kann psychisch sein habe ich oft !

(Selber psychisch massiv krank)

ABER

Es muss nicht!

Ich gehe bei Sowas oft wie folgt vor (selber hypochondrie patient)

Ich mache Atem Übungen immer beim Stechen und warte meist 1 Tag

Dann fahre ich zum Bereitschaftsdienst also an Tagen wie heute und so (habt ihr Sowas?) Unter 116 117 gibt es eine Auskunft

Dieser kann oft schon z.b einen Ultraschall machen

Krankenhaus naja was soll ich sagen du wirst ja immer ins selbe fahren da wirste nachm 3. Mal vermutlich nimmer ernstgenommen

Ich verstehe deine Angst Ich bin ehemaliger krebspatient

Aber wie gesagt ich schaue ob es mit Skills weg geht und lasse es dann abklären aber ned dauernd

UND BEDENKE

Vllt ist das auch nur die absetz Erscheinung von Tavor (ja tavor is stark) und die komische Situation nicht mehr in der geschützten Psychiatrie zu sein

Alles gute für dich

...zur Antwort

Also ich habe auch eine ^^ Medikamenten und Ernährungs bedingt

Mir wurde empfohlen soweit möglich tabletten absetzen Ernährung umstellen und vieeeeeeel Bewegung leichte fettleber hat in unsrer konsumgesellschafft jeder 2. Aber man sollte schon schauen das es sich nicht verschlimmert

...zur Antwort