Also liebe Leute-es ist tatsächlich besser geworden. Ich bin so glücklich,dass der Schmerz viel besser geworden ist. Es zieht nur noch wenig,lediglich Muskelkater hab ich von der Fehlhaltung.

Sollte ich irgendwann wieder einen Hexenschuss haben,werd ich mir ne Tablette einwerfen, ein Wärmepflaster dranpappen und spazieren gehen.

Ich bin grad ganz begeistert :-)

Danke für Eure Ratschläge.

LG

...zur Antwort

So,nun bin ich wieder zurück und ich hab keine Ahnung,ob das jetzt sone gute Idee war. Solange ich stehe bzw laufe,geht es aber sobald ich sitze,komm ich nicht mehr hoch,ohne mich irgendwie von der Couch zu rollen. Meine Mutter gab mir ein Wärmepflaster mit. Vielleicht sollte ich das mal versuchen.

Und um die Frage zu beantworten:Der Rehasport ist Wassersport. Allerdings ist die Wartezeit recht lang. Also hoffe ich auf einen baldigen Termin.

...zur Antwort

hallo. bei depersonalisierung oder derealisierung funktioniert ja meistens der kopf/verstand nicht mehr so, wie er soll. ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen und von therapien in psychosomatischen kliniken: die sinne sind zumeist das einzige, was noch halbwegs funktioniert- oder zumindestens ein teil davon. daher wäre eine angehweise zb etwas scharfes zum essen oder ein intensiver geruch. traumapatienten zb leiden recht häufig unter depersonalisierung,derealisierung oder dissoziationen. um sie wieder "zurück zu bekommen", nehme solche leute eben diese dinge. zb ein duftöl. wenn der geruchssinn nicht mehr funktioniert, etwas würziges essen. scharf oder sehr sauer. hier kann ich dir chili-gummibärchen empfehlen. bitte nicht gleich einen ganzen denn sie sind tatsächlich sehr scharf. hier dazu ein link: http://www.chili-shop24.de/neue-produkte/363/chili-fruchtgummi-crazy-crocodile?c=19 natürlich kommt es auch darauf an, wie extrem diese "anfälle" sind und wie leicht du in die realität wieder zurückzuholen bist. wie gesagt, aktiviere die sinne.

und ein arztbesuch kann denk ich auch nicht schaden. der hausarzt wird dich wahrscheinlich zu einem psychiater überweisen. was per se erstmal nichts schlimmes,aber ich weiß,dass der gedanke daran wahrscheinlich nicht sehr angenehm ist.

die frage ist,ob du in deinem leben zb eine art trauma erfahren hast oder bestimmte unbearbeitete dinge in dir "schlafen". der körper reagiert auf sowas unter umständen ziemlich eigenwillig. wie zb mit ohrenpfeifen, schwindel oder halt deine reaktionen.

ich wünsch dir alles gute

...zur Antwort

auch die frage lang her ist und du wahrscheinlich schon eine antwort hast,hier meine: 1) ja es gibt sie. vorallem traumatisierte menschen dissoziieren. sie sind dann nicht mehr ansprechbar,völlig apathisch und abwesend. 2)die fähigkeit zu dissoziieren hat jeder mensch.man kann es auch als eine art schutzreaktion des körpers bezeichnen, wenn eine situation zu überwältigend wird. jedoch,wie oben schon gesagt,braucht es bestimmte "voraussetzungen" zum dissoziieren. vorallem das trauma sei hier nochmal gesagt. und natürlich dessen begleiterscheinungen/-krankheiten. 3)aus oben genannten antworten kann man entnehmen,dass dissoziationen dann auftreten wenn zb ein trauma reaktiviert wird oder man daran erinnert wird(wenn auch bruchstückhaft). diese menschen haben so einen "körpereigenen" mechanismus, sich von überwältigenden erinnerungen zu schützen. selbige können sich an die dissoziationen nur selten (wenn überhaupt) erinnern.

hiervon zu unterscheiden ist die "dissoziative identitätsstörung". gleich der "multiplen persönlichkeitsstörung" in der der patient verschiedene persönlichkeiten (fachlich wären es persönlichkeitsanteile)durch ein massives trauma entwickelt hat.ebenfalls zum selbstschutz. die "Hauptpersönlichkeit" weiß zumeist nichts von den anderen persönlichkeiten. realisiert wird der zustand nur durch erzählen anderer und durch das fehlen von zeit. das kann minuten sein,aber auch monate.

hoffe geholfen zu haben

...zur Antwort

hallo. in amerika werden immer wieder pharmakonzerne verklagt (spitzenreiter u.a prozac). meiner meinung nach nicht verwunderlich,wenn man bedenkt,dass sich das personal der pharmariesen und der fda nicht selten überschneiden.(zb monsanto) natürlich ist das ein interessenskonflikt, aber dort scheint das nicht das problem zu sein. so werden zb. medikamente(nicht nur psychopharmaka) bei der zulassung schneller durchgewunken,selbst wenn beispielsweise keine langzeitstudien vorliegen oder studien überhaupt. erschreckend meiner meinung nach,ebenfalls was die bestechlichkeit einiger herrschaften dort angeht und dass das schönigen vorhandener studien dort auch nicht selten zu sein scheint. daher wundert es mich nicht, dass es immer wieder klagewellen gibt.

nun zu deinem problem: wieviel seroquel nimmst du eigentlich und vorallem wann?

ich selber nehme es auch,habe ein paar nebenwirkungen festgestellt,aber keine ernsthaften oder einschränkenden.

generell finde ich,sollte man bei medikamenten immer etwas misstrauisch sein.gerade bei psychopharmaka,denn diese verändern teilweise die gehirnprozesse. leider wird heutzutage viel zu schnell und viel zu viele psychopharmaka verschrieben-vorallem unter dem gesichtspunkt der fehlenden aufklärung seitens des arztes.

...zur Antwort

Hallo nochmal. Nur schnell zur Aufklärung. Ich war heute beim Arzt. Sie meinte es wäre wahrscheinlich ein Muskelfaserriss. Da sie aber nicht "tiefer" ins Gewebe gucken kann, sagte sie, ich solle sobald es noch dicker wird in die Rettungsstelle fahren um einen Ultraschall zu machen. Ansonsten soll ich kühlen und eine Schmerzsalbe auftragen.

Nun denn, ich wart dann mal ab.

...zur Antwort

hallo ihr 3. ich danke euch für die antworten. ich bin mir sicher,dass es irgendwas an den zähnen ist.denn wenn ich meine aufbeißschiene trage(wegen ständigem zähne zusammenbeissen bei stress)-dann beruhigt sich die zunge und alles ist normal. ich glaube das kommt von einem bestimmten zahn,dort wurde vor ca. 1 jahr eine neue füllung gemacht. doch der zahnarzt sagt es ist alles gut und normal. ich weiss,dass es jedenfalls keine allergie ist,denn ich habe ausser das keine anderen allergiezeichen. kann ich mir jetzt zumindestens nicht vorstellen,da dieser geschmack durchgängig da ist und nicht ab und zu. vielleicht vertrag ich auch die füllung nicht. komisch ist nur,dass ich von diesen mehrere hab und da ist alles normal. den magen kann ich auch ausschließen,denn ich hatte vor einigen wochen eine magenspiegelung. soll ich dennoch zu einem allergologen gehen,zum hno-arzt oder sollt ich den zahnarzt wechseln?

ich danke euch für eure antworten.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.