Schmerzlinderung bei Lumbago/Hexenschuss

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meistens dauert ein Hexenschuss länger als einen Tag. Daher gilt es mehrere Hexenschuss-Tage zu überstehen. Am besten ist es, wenn man die schmerzhaften Tage nicht nur übersteht, sondern auch nutzt, um den Rücken der Heilung näher zu bringen.

Folgende Maßnahmen können tagsüber gegen den Hexenschuss helfen:

  • Leichte Bewegung
  • Schmerzmittel
  • Wärmeanwendungen
  • Sternanis-Tee trinken
  • Stufenlagerung

Diese Maßnahmen ähneln weitgehend den Sofort-Maßnahmen beim Hexenschuss.

Hier kannst du einiges lesen > http://rueckenschmerzen.gesund.org/hexenschuss-akut-hilfe/

Wenn gar nichts hilft ist ein Arztbesuch angesagt.

Alles Gute rulamann

Vielen Dank :) Ich werd mal versuchen etwas spazieren zu gehen.Mir wurde mal erzählt,das wäre gut.Na mal sehen.

2
@InternalError

Tu das. Meine Schwester hat gerade mit Erfolg bei diesem Problem leichte Gymnastik in warmem Wasser gemacht. Danach konnte sie sich wieder viel besser bewegen! LG

2

Ich hatte mal einen Hexenschuss da bin ich einfach mit Bewegung gegen an gegangen, es hat zwar unheimlich geschmerzt, aber Zähne zusammen beißen und durch, ich finde man sollte sich auch mit Schmerzen bewegen, mir hilft die Bewegung die Schmerzen loszuwerden. Nach 1-2 Tagen war der Schmerz vorbei, dadurch das ich mich viel Bewege, habe ich ihn nie wieder bekommen.

Wenn der Arzt etwas verordnet hat, dann dorthin zum Sport/Reha gehen! Die können helfen!

So hart es klingt nur alleine Medikamente schlucken hilft nicht. Also handeln und zu den Fachleuten gehen.

Hallo IE,

ich kann jetzt nicht unbedingt einschätzen wie es Dir im Moment geht ob der Schmerz etwas nachgelassen hat.....

Also wenn es bei Euch ein gutes Hallenbad habt wo das Wasser nicht zu kalt ist und Du da zum schwimmen gehst ist das eine gute Methode die Muskeln zu entspannen. Es gibt nämlich zwei Probleme einmal der Schmerz danach reagiert allerdings die Muskulatur und "verkrampft" was wiederum Schmerz erzeugen kann.

Das heißt so eine Art Spirale.Selten bieten solche Bäder auch Wassergymnastik an. Falls das finanziell möglich ist würde ich da einmal nachfragen.

Nun schreibst Du das Du demnächst Rehasport machst. Ich weis nicht ob dies Physiotherapie und dann Trainingstherapie an Geräten (Medizinische Trainingstherapie) bedeutet.

Oder in der Gruppe halt Gymnastik? Es gibt eine Art Rehasport auch bei der Rheumaliga..... .

http://www.rheuma-liga-nrw.de/DE/Start/Service-Fachgruppen/Therapeuten/index.php

Da zahlt die Krankenkasse so zwei , drei Durchgänge (ein Rezept läuft so ca. 4 Monate) . Also wenn Du demnächst Physio und MTT hast solltest Du danach einmal bei Deinem Hausarzt nachfragen ob er Dir danach Rehasport bei der Rheumaliga verschreiben kann da gibt es ein spezielles Rezept Din A4 ...

VG Stephan

Aus eigener Erfahrung würde ich zum Reha-Sport-Wassergymnastik raten! Das wird auf Rezept für 50 Anwendungen innerhalb von 18 Monaten von den Kassen bewilligt. Viele Kassen verlängern das auch problemlos! Angeboten wird das von Turnvereinen, Schwimmbädern oder Physiotherapeuten. Einfach mal herumfragen!! LG

5

So,nun bin ich wieder zurück und ich hab keine Ahnung,ob das jetzt sone gute Idee war. Solange ich stehe bzw laufe,geht es aber sobald ich sitze,komm ich nicht mehr hoch,ohne mich irgendwie von der Couch zu rollen. Meine Mutter gab mir ein Wärmepflaster mit. Vielleicht sollte ich das mal versuchen.

Und um die Frage zu beantworten:Der Rehasport ist Wassersport. Allerdings ist die Wartezeit recht lang. Also hoffe ich auf einen baldigen Termin.

Was möchtest Du wissen?