Also Deine Oma müsste nicht nur Probleme mit der Sehkraft haben, aber auch mit dem Geruchssinn. Wenn Du Zwiebel schneidest, schälst riecht sie sehr intensiv. Deine Oma würde die Verwechslung also zumindest riechen müssen. Eine Blumenzwiebel ist auch ganz anders gebaut als normale Zwiebeln, so wäre es auch auffallen müssen beim Schneiden. Daher ist Deine Vermutung, dass die Großeltern Blumenzwiebeln verwechselt und gegessen haben eher unrealistisch.

Deine Oma mag Probleme mit den Augen haben, doch sie kocht nicht erst seit Heute und würde sofort erkennen, dass auf dem Schneidebrett keine Zwiebel liegt. Viel mehr ist es wahrscheinlich, dass die Blumenzwiebeln in der Erde gelandet sind und Euch bald mit einer Blumenpracht erfreuen werden.

...zur Antwort

Bis auf wenige Obst- und Gemüsesorten sollte alles gewaschen werden. Das schützt uns zwar nicht vor Pestiziden, Herbiziden und allen anderen "-Iziden", denn diese sind natürlich auch im Obst und Gemüse vorhanden, doch es schützt uns vor Bakterien und Viren die im Staub und Schmutz enthalten sind. Die Regale in unseren Supermärkten, bei Gemüsehändlern, oder direkt auf dem Markt sind alles andere als sauber. Du weißt auch nicht wer die Petersilie schon angefasst hat, ob er nicht krank war (es reicht ja schon eine Erkältung), oder was er direkt davor mit seinen Händen gemacht hat. So würde ich nie ungewaschene Petersilie verwenden, selbst wenn sie in meinem Garten wachsen würde - Tiere wie Mäuse, oder Vögel hinterlassen auf der Petersilie auch nicht gerade Vitamine ;-)

LG Emi

...zur Antwort