Zu schwer für den Zahnarztstuhl?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Zahnarzt wechseln oder zu einer Zahnklinick gehen. Es kann sein das der Stuhl nicht mehr Gewicht aushält. Besser sie bekommt gleich Bescheid als wenn der Stuhl mitten in der Behandlung zusammenbricht! Was kann da alles Passieren!

Das hat mit Diskriminierung wenig zu tun. Wenn die technischen Daten des Stuhles, wir reden hier von einer Hydraulik, sagen, dass ein maximales Belastungsgewicht bei x Kilo liegt, ist das halt so. Nicht jeder Zahnarzt hat extrabreite und extrastarke Behandlungsstühle. Auch bei Röntgentischen, Sitzwaagen oder ähnlichen Hilfsmitteln gibt es eine maximale Belastungsgrenze.

Heyy ho, unglaublich.. Ich habe bis heute nicht über soetwas nachgedacht. Einerseits ist es frech, nach dem Gewicht zu fragen. Andererseits ist es so, dass es ihre Aufgabe ist. Meiner Meinung nach sollte man sich nicht soviele Gedanken darüber machen, sondern schauen, ob es auch soweiter gehen soll.

Das ist schade aber Alltag da geht es um versicherungstechnische Fragen. Was passiert wenn der Patient nen Schock bekommt und nicht mehr reagiert und die Beine hoch gelagert werden müssen oder der Behandlungsstuhl geht kaputt.

Wer zahlt dann? Aber wenn man Akut Patient ist . Drohende Sepsis durch kaputten Zahn oder vergleichbares da muss der Zahnarzt in Kauf nehmen das sein Stuhl auch kaputt geht. Viel glück

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde das nicht in Ordnung, es sollte jeder gleich behandelt werden, egal wie er aussieht oder welche macken er hat..

Was möchtest Du wissen?