wuduh oder ghusl nach Ausscheidungen?

5 Antworten

nur whuddu ist nötig. Ghusl wie hier beschrieben nach dem Beischlaf, nach Periode, nach Samenerguss - egal wie, also auch lusttropfen/ "feuchterTraum"... sprich beim kleinsten Tropfen. und nach geburt und gerne auch sunnah bei Feiertagen.

Bei derlei Sachen die Gebetswaschung. Nach dem Geschlechtsverkehr, Ende der Periode oder nach einem Erguss muss man hingegen Ghusl nehmen.

Wenn du G.verker hattest oder deine Periode dann musst du Ghusul nehmen.

Wenn du aber zumbeispiel uriniert hast muss du wuhdu nehmen .

Gerngeschen :)

@bestsongever

Danke...Wenn ich ruiniert habe oder Stuhlgang, muss man sich dann im Scharmbereich reinigen, weil in der Moschee kann ich eigentlich nur wuduh machen 

Naja nach dem Stuhlgang musst du dich natürlich zuerst mit Klopapier und danach aber die Stelle mit Wasser (aus Flasche oder Gießkanne) waschen. Vorne halt ganz normal abtupfen.

Esselamu alejkum

Ein Muslim sollte sich nach dem Klogang in so fern es ihm möglich ist sich ausführlich reinigen .
Das heißt das ein Muslim nach dem Klogang im Scharmbereich mit Wasser reinigen sollte .
Eine Ganzkörperwaschung ist aber nicht notwendig , du musst lediglich deine Gebetswaschung wiederholen .

Waschen, Beten, Fasten kommt dabei die Arbeit nicht zu kurz.

Was möchtest Du wissen?