Wie kann ich mir den Kiefer wieder einrenken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sieh mal hier:

http://www.helpster.de/kiefer-ausgerenkt-was-tun_82753

Versuche, vielleicht klappt es. Allerdings solltest Du zum Zahnarzt gehen und den Grund feststellen lassen, warum Du dieses Kiefergelenkproblem hast. Besser ist, Du suchst Dir einen Zahnarzt, der sich auf CMD, Gnathologie, Funktionsanalyse und Funktionstherapie spezialisiert hat. Oder Du gehst, wenn Du in der Nähe einer Universität wohnst, in die Uniklinik und läßt Dich dort behandeln.  Zahnärzte in Deiner Umgebung, mit dieser Spezialausbildung findest Du im Internet und in den Gelben Seiten.

es hat funktioniert! ich bin dir so unglaublich dankbar, nie zuvor hat mir eine Antwort auf diesem forum so sehr geholfen, Danke.

Bravo ;-)

@AstridDerPu

Danke. Das freut mich sehr. Ich weiß, so eine Kieferblockade kann sehr unangenehm sein. L.G.

Am besten in die Notaufnahme, auch um abzuklären, warum das passiert ist! LG und gute Besserung Cebina

Am besten wenn es nicht klappt bis morgen warten und sofort zum Artz gehen.

Kiefer seit 3 Tagen auf der rechten Seite blockiert

Hallo, ich habe schon sehr lange Kieferknacken, es hat mich aber die meiste Zeit nicht besonders gestört, ab und zu hat es eben mal geknackt aber es war nichts schlimmes. Seit ich meine feste Zahnspange raus habe hab ich eine lose Zahnspange bekommen die auch das Kieferknacken verbessern soll, aber irgendwie wurde es in der Zeit schlimmer.. Die Spange fällt nachts auch immer raus, ich weiß also nicht wie lange ich sie ungefähr drin habe. Bis vor ein paar Wochen war ich auch ein paar mal beim Physiotherapeuten der das Kieferknacken durch das massieren von verschiedenen Druckpunkten behandelt hat, mein Rezept war dann aber voll und jetzt kann ich seit 3 Tagen den Kiefer nicht mehr vollständig öffnen. Kauen, sprechen usw geht problemlos, wenn ich allerdings versuche den Mund ganz aufzumachen ist auf der rechten Seite wie eine Blockade. Der Physiotherapeut sagte mir wenn ich den Mund nichtmehr ganz aufkriege bzw wenn es knackt rutscht der Diskus nach vorne/hinten und blockiert praktisch das Öffnen des Kiefers. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht weil ich das öfter habe, wenn ich dann ein bisschen den Mund vor und zurückbewege springt der Knorpel wieder in die richtige Position. Jetzt ist das aber schon seit 3 Tagen und ich dachte das geht so wie immer wieder weg, da Wochenende ist kann ich frühstens erst nächste Woche dort hingehen.. Auch durch das tragen der Zahnspange wird es nicht besser. Weiß vielleicht jemand wie ich das selbst wieder hinkriegen könnte? Durch irgendwelche Griffe oder massieren von Druckpunkten? Es tut nur weh wenn ich die ganze Zeit versuche es mit Gewalt zu öffnen, nervt aber schon irgendwie. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?