Wie genau kann ein Arzt den Zeugungszeitpunkt eines Kindes bestimmen?

7 Antworten

Sehr genau kann das der Arzt nur in Ausnahmefällen betimmen, z.B. wenn ein Fötus sich noch in einem Zellhaufen-Stadium befindet; Das Zellen Zählen selbst geht eigentlich nur postmortal. Ansonsten hängt die Ausagegenauigkeit von der Erfahrung des Mediziners ab. Also wenn einer auf Woche ganeau richtig liegen sollte, dann ist er gut. Normalerweise ist man schon mit Monatsaussagen zufrieden.

Erfahrung des Mediziners? Generell wird eigentlich die Naegelesche Regel angewendet, wenn der Tag des Geschlechtsverkehrs/ Eisprungs nicht notiert wurde.

Auch ansonsten kann kein Arzt den Eisprung einer Frau "bestimmen". ;-) Nur die Frau kann aufgrund von Zuklusbeobachtungen annähernd wissen, wann der Eisprung erfolgte.

der Zeitpunkt der letzten Periode (Anfangstag) ist die Basis für die Berechnung der Empfängnis. Wenn du den nicht mehr weisst, dann kann nur grob geschätzt werden (anhand der Messungen beim Ultraschall z.B). Was auf den Tabellen, die die Ärzte zur Berechnung benutzen, allerdings völlig ausser acht gelassen wird, ist die Länge des Zyklusses. Manche Frauen haben alle 28 ihre Tage, andere nur alle 34. Da ist der Eisprung (und die mögliche Empfängnis) dann logischerweise auch später gewesen.

Ja, gerade weil der Zyklus häufig variiert, ist die Berechnungsmethode nach der letzten Periode auch eher unzuverlässig. ;) Auch wenn die Zykluslänge berücksichtigt wird, ist der Eisprung nicht immer 14 Tage nach dem ersten Periodentag (wie es gerne pauschal bei einem "Bilderbuchzyklus" von 28 Tagen angegeben wird) oder ca. 14 Tage vor der letzten Periode etc. Das sind alles Durchschnittswerte.

Hallo Annny. Den exakten Zeugungstermin kann kein Arzt feststellen. Das weisst nur du (oder dein Partner), indem du dich an euren ungeschützten GV erinnerst. ;-)

Wenn man in der hochfruchtbaren Phase (ca. 4 - 0 Tage vor dem Eisprung) ist und ungeschützten GV hat, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, schwanger zu werden.

Eine befruchtete Eizelle bleibt im Durchschnitt 38 Wochen in der Gebärmutter und ein Kind wird geboren.

+++

Den Geburtstermin kann man grob auf zwei Arten errechnen:

1) Tag der Befruchtung (GV) ist bekannt:

Von hier an dauert die Schwangerschaft 266 Tage bzw. 38 Wochen (8,25 Kalendermonate).

2) Termin der letzten Menstruation ist bekannt ("Naegelesche Regel"):

Bei einem regelmäßigem (!) 28-tägigen Zyklus kann diese Methode zuverlässig sein.

Zum 1. Tag der letzten Regelblutung (Datum!) addiert man 7 Tage dazu und rechnet von diesem Ergebnis drei Monate zurück, um den Geburtstermin zu erhalten.

Oder man addiert zum ersten Tag der letzten Regelblutung 280 Tage hinzu - das ist komplizierter auszurechnen, weil man ja ein Datumformat erhalten möchte. (280 Tage = 10 Mondmonaten (je 28 Tage) = 40 Wochen = neun Kalendermonate)

Hier http://www.onmeda.de/selbsttests/geburtstermin_rechner.html gibt es einen Rechner.

Allerdings kommen nur ca. 4% der Babys zum errechneten Termin zur Welt, da eben nur wenige Frauen stets einen 28-Tage-Zyklus haben (darauf basiert die "Naegelesche Regel" bzw. der vom Arzt errechnete Termin.

Besser ist es, wenn man sich den Liebesakt in der fruchtbaren Phase im Kalender notiert und somit eine bessere Prognose (1. Methode der Berrechnung) abgeben kann.

Wie gesagt, im Durchschnitt kommt ein Kind nach guten 266-267 Tagen zur Welt.

Wenn man also ca. 10-14 Tagen über den errechneten Geburtstermin ist, braucht man sich nicht unbedingt Sorgen zu machen, da gerade die 2. Methode nicht exakt ist, da v.a. Zykluslängen variieren.

Edit: Es sollte "Bei einem regelmäßigen ..." heißen.

P.S. Lies dich doch mal bei Wikipedia ein. Es gibt sehr interessante Informationen und weiterführende Links in dem Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaft

Den genauen Zeitpunkt, Datum und Uhrzeit kann er nicht feststellen. Per Ultraschall eventuell die Woche in der du bist und dann Zurückrechnen. Wenn du weißt, wann du Sex hattest, dann kommt doch einer dieser Termine in Frage. Zur Regel, warum führst du denn keinen Menstruationskalender?

DH! ;)

Wenn du weißt, wann du das letzte mal deine TAge hattest und wann du Sex hattest, kann er das in etwa auf den Tag sagen.

wann ich sex hatte weiß ich abba meine tage?!?!? Keine ahnung..

@Annny

Notiert man sich sowas heutzutage nicht mehr? Ein kleines Kreuz im Kalender - und gut ist?

Was möchtest Du wissen?