Wie dämmt man Rigips-Wände gegen Schall?

4 Antworten

Doppelte Lage Rigips auf beide Seiten, dazwischen Glasfaserdämmung oder Schafwolle oder vergleichbar. Nach unten und oben mit Dämfilzstreifen die Akkustik entkoppeln. Das hilft. Styropor ist akkustisch völlig untauglich.

2 Rigipswände hintereinander, dazwischen Dämmwolle. Die Rigipswände mit Gummimatten von den C Profilen so befestigen, dass es keine Schalleitung gibt

Normaaalerweise sind in den Zwischenwänden schon Dämmstoffe drin. Von außen helfen nur offenporige Materialien, die den Schall schlecht reflektieren. Styropor hat geschlossene Poren. Also evtl. Schaumstoff. Sieht nicht so gut aus. Also die Anlage nicht mit vollaufgedrehten Bässen laufen lassen. Möglich noch Textieltapeten.

entweder mit dicker Dämmwolle auskleiden oder du besorgst dir den speziellen Schaumstoff zum Auskleiden von zB. Musikproberäume...(die kosten zwar einiges, sind aber sehr gut - wir haben die in unserem Proberaum selber...)

Was möchtest Du wissen?