Wer kennt Alternativen zu Risiko?

4 Antworten

Als alternative direkt würd ich sagen Shogun von Queen games, weitere spiele: Im Wandel der Zeiten, Caylus, Imperial, Antike, Hamburgum, Kingsburg, Colosseum, Kohle, Säulen der Erde, Cuba, Stone Age

Hallo, ich empfehle dir Die Siedler von Catan! + Städte & Ritter

Siedler ist ein Strategiespiel mit zwar relativ wenig Regeln dennoch aber mit viel Komplexität, und verschiedenen Möglichkeiten, weil der Spielaufbau variabel ist. 

In dem Spiel geht es darum, Rohstoffe zu bekommen, mit denen man Städte, Siedlungen usw. baut, die Siegpunkte wert sind.

Viel Spaß!

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber es suchen ja regelmäßig Leute nach alternativen zu Risiko. Ein gutes Strategie-Brettspiel ist Kings of Britain. Es bietet wesentlich mehr strategische Möglichkeiten und dauert aber trotzdem nicht so lange. Das Spiel hat auch eine eigene Homepage, auf der es genauere Infos gibt www.kingsofbritain.de

Siedler von Catan von Klaus Teuber + verschiedene ausbaustufen, mindestens Seefahrer sollte man mit erwerben.

Carcassonne von Klaus Wrede + verschiedene Ausbaustufen (auch zu zweit zu spielen).

Das Energiespiel von Friedemann Friese, weis den Namen nicht. Aber im internet sofort zu finden.

Zug um Zug von Alan R. Moon.

Krach durch Landwirtschaft muss man alles hinnehmen oder wie kann man dagegen vorgehen?

Hallo,

Lärm macht ja bekanntlich krank, ist ja wissenschaftlich erwiesen.

Nun ist es so, das wir an einem angrenzenden Feld wohnen, und der Bauer ist scheinbar ein Drecksack der feinsten Sorte, davon das er seit Jahren ständig nachts sein Feld beakert mit Maschienen da kommt man sich vor als würde man neben einem Bahngleis wo sekündlich ein Zug einfährt wohnen, lasse ich mal aussen vor. Da zumindest früher mal nen paar Tage pause dazwischen war.

So schlimm wie es seit 11 Tagen (ohne unterbrechung, die macht er nur Tagsüber wo es keinen stört weil keiner da ist) war es noch nie. Es fing alles an einem Sonntag gegen 16 Uhr an, da endete es um 3 Uhr nachts ca.

und seitdem jeden weiteren abend, ab ca. 19-20 Uhr beginnt er mit seinen lauten maschienen zu (tja kp was der 11 Tage lang macht scheinbar nicht viel) Arbeiten, und so langsam fängt es doch allmälich an, mich psychisch labil zu machen, zumal es nie vor Mitternacht aufhört, statistisch ist der immer erst gegen ca. 2 Uhr ruhig.

Ich habe echt schon Mordgedanken, nicht mich umzubringen sondern diesen Bauern, Polizei kann man bei sowas vergessen, die kommen halt damit "Ist ja sicher mit ausnahme genehmigung!" Aber solch eine Ausnahme sehe ich nach 11 Tagen nicht mehr gegeben 11 Abende und Nächte ist einfach keine ausnahme mehr, was kann ich denn dagegen noch machen, wenn die Polizei nciht helfen will?

Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?