Was sagt das Baby-Ultraschallbild aus?

 - (Kinder, Schwangerschaft, Baby)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

3-D-Bilder sehen immer so aus - keine Sorge - du mußt Bedenken, daß die "Photos" durch die Bauchdecke und im Wasser "geschossen" werden - da sieht niemand besser aus. Das Photo ist super geworden ! andere Eltern müssen länger warten, um so einen Schnappschuß zu bekommen oder es funktioniert gar nicht ! Kein Baby ist wirklich hässlich. Warte es ab - für Außenstehende sehen sie vielleicht etwas zerknautscht aus nach der Geburt, aber für die Eltern nicht !

Das Kind ist noch in der Entwicklung zumal sie ert im 6. Monat ist. Das Wichtgste ist ja wohl, dass dads Kind gesund auf die Welt kommt und nicht wie es aussieht.

Hat Deine Bekannte keine anderen Probleme, macht man sich Gedanken ob ein Kind gesund ist und nicht ob es hässlich oder schön aussieht. Im 6. Monat, da kann man wirklich noch nichts über das Aussehen sagen, traurig, wenn das die größte Sorge einer werdenden Oma ist.

Diese Fotos sind immer etwas verzerrt, ich habe einige solcher Fotos von meinem Patenkind gesehen, in natura sieht das Mädel ganz anders aus. Ich fand auch daß das Kind die ersten Tagen bei weitem nicht so hübsch war wie es jetzt ist, die verwachsen sich ja sowieso noch mal total. Abwarten bis das Kind so drei, vier Monate alt ist, dann sind sie auch nicht mehr so "zerknautscht".

Sie sollte froh sein,dass das Baby Augen,Nase und Mund hat,und keine Fehlgeburt sind,solche Leute die Ultraschallbilder hässlig statt süß finde,sind meiner Meinung nach nicht mehr Normal.

Was möchtest Du wissen?