Was muss ich bei der Nachbehandlung einer Emmert Plastik OP beachten?

1 Antwort

Das Problem bei dieser Wunde ist, dass sie aus weichem, stark durchblutetem Gewebe besteht und dadurch anfällig für Infektionen ist, zumal am Fuß ohnehin viele Keime sind. Das Fußbad soll die Wunde weich und feucht halten, damit sie besser verheilt. Aber aufgrund des o. g. Infektionsrisikos halte ich das für keine gute Idee, weil das Gewebe im Bad stark aufweicht und aufquillt. Zwar würde ein Kamillebad durchaus antibakteriell wirken, aber dann muss man lange genug warten, bis die Wunde gut abgetrocknet ist.

Eine andere gute Lösung ist die Verwendung von Melkfett mit Ringelblume. Das kann man ein- zweimal am Tag auftragen. Es hält die Wunde weich, schützt sie und hat heilungsfördernde Wirkung. Außerdem kostet sie nicht viel, ist sehr ergiebig und zu vielem zu gebrauchen.

VG und gute Besserung

Was möchtest Du wissen?