Verstopfungen wegen proteinriegeln?

5 Antworten

Hier bietet es sich an, an das in der Apotheke erhältliche Rizinusöl zu denken. Im Gegensatz zu allen anderen im Handel erhältlichen durch eine Reizung des Darms direkt wirkenden Abführmitteln wirkt Rizinusöl als einziges Abführmittel durch eine Aktivierung bzw. Synthetisierung körpereigener Stoffe indirekt, weshalb eine Gewöhnung des Körpers oder eine abstumpfende Wirkung ausgeschlossen ist. Jedoch hat man hierbei auf folgende Punkte zu achten:
- Ein Darmverschluß muß ausgeschlossen sein.
- Die Gallenblase muß steinfrei vorhanden sein.
- Es dürfen keine Antihistaminika eingenommen werden.

Rizinusöl ist unbedingt auf einen leeren Magen, d. h. am besten morgens früh, einzunehmen, dies in folgender Dosierung: pro kg Körpergewicht 1 g Rizinusöl.

Wegen des für die meisten Anwender unangenehmen Geschmacks empfiehlt es sich, Rizinusöl zusammen entweder mit Grapefruit- oder Tomatensaft in folgender Dosierung einzunehmen: pro kg Körpergewicht 2 g Grapefruit- oder Tomatensaft. Die Emulsion ist mit einem Löffel zu verrühren und zügig zu trinken. 45 bis 90 min nach der Einnahme ist mit dem Wirkungseintritt zu rechnen.

Zufolge der Tatsache, daß man einen Großteil des Tages mit dem WC-Gang beschäftigt ist, wobei mit einer üblicherweise als "Darmgrimmen" bezeichneten lebhaften Darmtätigkeit zu rechnen ist, wird die Gefahr als gering einzuschätzen sein, daß dies bei einem Menschen zur Gewohnheit wird.

Schließlich ein Tip: Falls im Gefolge der Ausscheidungen im Analbereich zufolge der ausgeschiedenen Gifte stark juckende allergische Hautreaktionen auftreten sollten: Babycreme auftragen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Beantwortest du auch inhaltlich Fragen oder bist du nur hier um Rizinusöl zu verkaufen?

@STS120

Ist dies etwa keine Antwort auf das oben angesprochene Problem? - Keinesfalls werde ich Rizinusöl verkaufen, vielmehr weise ich hier bereits im ersten Satz darauf hin, daß man zur Einnahme bestimmtes Rizinusöl in der Apotheke kaufen sollte.

@Rizini

du gehst mit keinem Wort auf die Frage ein, stattdessen kleisterst du bei jeder Frage den gleichen Text drunter

Hallo! Ausschließen kann ich das nicht tippe aber eher darauf dass zumindest zusätzlich auch zu wenig getrunken wird

 Ich wünsche Dir einen schönen Abend   

Evtl. Bei einigen habe ich gelesen das übermäßiger Verzehr Durchfall verursachen kann😆. Wahrscheinlich gibt es da unterschiedliche, welche mit Zuckerersatz Stoffe

Ich persönlich habe eine andere Theorie. Kann es sein das du neuerdings trainierst oder mehr trainierst. Es kommt nicht selten vor das Leute zu wenig trinken. Wenn du noch deine Ernährung umgestellt hast bin ich mir sogar ziemlich sicher

Bei vielen macht solche "Fitnessstudioernährung" den Stuhlgang härter. Es ist halt total unnatürliche Ernährung. So wird daraus "ganzheitliches" Training, das auch den Schließmuskel mit einschließt.

Na klar ist das realistisch, das Zeugs klebt

Was möchtest Du wissen?