Unangenehmes Gefühl kurz vorm Einschlafen?

3 Antworten

Ich vermute zu Wissen was es ist! Es ist sehr mutig und zeugt von einem Grundvertrauen, dass Du diese Erfahrung teilst und nach Unterstützung fragst!


Die Lösung ist sehr einfach und gleichzeitig extrem wirkungsvoll!

Du kannst dieses dumpfe Gefühl das was nicht stimmt, dieses Unwohlsein bzw. leichten Angstzustände auflösen, in dem die Ursache verstehst!


Manchmal verliert sich der Mensch und man spürt das Leben nicht mehr! Man lebt weiter, fühlt sich aber wie abgeschnitten!! Der Alltag lenkt aber davon ab und es dringt nicht ins Bewusstsein hindurch! Beim Schlafengehen jedoch, wenn die Seele zur Ruhe kommt, spürts und siehst Du den "Schmerz"! Es hat nicht viel mit den äußeren Umständen zu tun, eher mit Deiner Inneren Verbundenheit mit Dir selbst! In der wahren Natur des Menschen ist er grundsätzlich glücklich bzw. freut sich des Lebens!!! 

Dein Verstand erschafft jedoch eigenständig Gedanken, welche Dich unterschwellig in doese Angst verstzen! Z. b. die Angst vor Jobverlust, vor Betrug, vor Gewalt, nicht geliebt zu werden, keine oder die falschen Freunde zu haben, vor dem Tod, usw.!!!!


Diese Gefahren sind zu 90% nicht mal real, halten aber bei vielen den Angstzustand allein durch die Vorstellung "es könnte etwas passieren" aufrecht!!!!


Die Lösung ist, dass man bewusst aktive Gedankenpausen macht und dadurch eine extreme Entspannung erlebt! Man liegt beispielweise ruhig im Bett und beobachtet mal wie viele Gedanken einem Menschen durch den Kopf gehen! Dann macht man mal eine Gedanken-Pause von einigen Sekunden! Am Anfang fält es einem schwer, da es einfach noch nie gemacht hat und es zu Anfang sehr ungewohnt ist! Einfach am nichts denken und warten bis der erste Gedanke kommt!!!


Der Verstand entwickelt übrigens tausend Einwände dagegen, nicht es nicht ernst, versucht es ins lächerliche zu ziehen, versucht eine Gefahr darin zu sehen, etc.! Das ist ein Zeichen dafür, dass der Verstand Dich "kontrolliert" und Du nicht mehr verbunden bist mit dem wahren, erfüllenden Leben!!!


Es gibt einen sehr unscheinbaren und glücklcihen Mann, der das sehr eindrucksvoll erlebt hat und in einem Buch beschreibt! Sein Buch heisst "Jetzt", der Mann heist "Eckhart Tolle"! 


Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg!!!!

Du hast das Gefühl vom freien fall! Das ist ein symptom das dich direkt aus dem Schlaf holt das macht dein Gehirn weil du denkst dir den freien fall kurz vorm einschlafen wo er noch am realsten ist und da dies eine gefahrensituation ist schreckst du ganz plötzlich auf

Nee, das freie Fall Gefühl kenne ich.Das ist was anderes: Da bin ich schon am Träumen und im Halbschlaf und schrecke hoch. Das hab ich nur selten. Mein Problem ist das ich fast die ganze Nacht wach liege und kurz vorm pennen "Panik" bekomme.. :(

ganz im ernst, ich hatte diese angst und panik attacken auch in meinen jugend jahren, vor dem schlafen gehen und auch tagsüber, meisst ist es stress und oder man kann beim einschlafen einfach nicht vom tag loslassen. meine "therapie" war das ich leise musik beim zu bett gehen eingeschaltet habe, dann konnte ich gut einschlafen.

Danke für den Tipp :) werd ich ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?