Stornierung Heil- und Kostenplan?

2 Antworten

Hallo, nun ja immerhin war es ja eine Mitarbeiterin der ZA-Praxis, die den HKP an die Kasse zurückgesendet hat und nicht eine "x-beliebige Fremde". Verstehe jetzt auch nicht wirklich dein Problem, der Plan ist für dich ja unnütz und die Mitarbeiterin hat lediglich aus abrechnungstechnischen Gründen den HKP zur Stornierung an die Kasse zurückgeschickt. Komisch ist allerdings, das sie nicht gleichzeitig den neuen Plan mitgeschickt hat, sicherlich hat der neue ZA mit dir die neue prothetische Versorgung durchgesprochen und die Befürwortung des Gutachters in die neue Planung mit einfliessen lassen.

Vg.

Das kann dir deine Krankenkasse sagen, wenn du da anrufst und fragst.

Ich habe dort bereits angerufen. Die Antwort war, dass der Heil- und Kostenplan bereits storniert sei und micht mehr greifbar. Deshalb habe ich hier im Forum um eine Meinung gefragt.

@Gitte25

Dir nützt aber die abweichenste Meinung hier nichts, wenn es Deine Krankenkasse anders handhabt ...

... was heißt denn "Stornierung"? Wenn Du eine Zahnbehandlung nachweislich benötigst, muss auch die Krankenkasse zahlen. Da diese eh nur einen sogenannten Festzuschuss zahlt, spielen die Behandlungsdetails auf dem Heil- und Kostenplan sowieso nur eine untergeordnete Rolle.

Lass Dir halt den alten HKP noch einmal ausstellen und reiche diesen erneut ein. Schon mal an Alternativen gedacht, Zahnbehandlung im Ausland z.B.?

Was möchtest Du wissen?