stirn angeschlagen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt wohl immer darauf an, WIE und an wecher Stelle man sich den Kopf anschlägt Also wenn es danach ginge - wäre ich schon 1000 Tode gestorben, wenn ich gleich bei jedem Schlag vor den Kopf, den ich in meinem Leben bereits bekam (keine Schläge oder so - auch gestossen - nur zur Sicherheit mal angemerkt);-), sowas befürchtet hätte. Einer Bekannten von mir ist hinten einer recht leicht reingefahren ins Auto und sie hatte Glück im Unglück und war gerade eben einer Querschnittslähmung vom Hals abwärts entgangen (glücklicherweise) - sie hatte sich namlich das Genick angeknackst ohne es gespürt zu haben. Du hast ne Beule - Dir brummt der Schädel - wenn es was Schlimmes wäre, dann könntest Du uns nicht mehr schreiben

Ja, es kann auch etwas Gefährliches sein, es sind auch schon Leute an einer Gehirnerschütterung gestorben. Warum gehst Du nicht zum Arzt, wenn Du schon Angst hast?

hallo tut mir leid das mit deinem bekannten....wenn du morgen noch kopfweh hast dann gehe zum arzt....ist besser so....lg

Wenn du Befürchtungen hast, geh mal morgen zum Arzt, niemand wird das für albern halten, denn man sieht halt von außen nicht immer, was drinnen vorgeht. Mag sein, dass es harmlos ist. Aber es ist nicht falsch, ein bisschen vorsichtig zu sein.

Sicherheit geht vor, also würde ich mal zum Arzt gehen, denn nach 2 Tagen immer noch große schmerzen zu haben, ist am Kopf doch gefährlich.

Was möchtest Du wissen?