Ständig den "Flotten" nach Genuss von Tüten-Fertiggerichten, gegen was bin ich allergisch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Würze" und "Sojawürze" enthalten auch zum großen Teil Glutamat. Genauso wie E260-E265... oder Hefextrakt oder Fleischextrakt usw... Ich würde bei dir auf Glutamatunverträglichkeit tippen. Willkommen im Club...

Grüße

Ich weiß aber, dass ich auf Hefeextrakt-Gerichte nicht mit dem Flotten reagiere. Muss was anderes sein oder ich reagiere nur auf das industrielle Produkt Mononatriumglutamat und nicht auf Glutamat-Produkten, die durch Behandlung von Produkten gewonnen werden.

Ich habe nun mal getestet:

Ein Bio-Brühwürfel, der auch Hefeextrakt enthält, es zeigen sich keinerlei der allergischen Reaktionen, die ich in der Frage beschrieben habe.

Also muss in den Fertiggerichten, die mich fertig machen :) ein Stoff sein, den ich nicht vertrage.

Ich habe eine Laktose-Intoleranz, die ist aber recht harmlos, Käseprodukte machen bei mir gar nix, nur die Milch im Kaffee ersetze ich durch laktosefreie Milch.

Letztlich habe ich ein Fertig-Nudelgericht gegessen, das diese Reaktionen zeigte, aber auch eine recht klare Hühnersuppe mit Nudeln brachte das unerwünschte Ergebnis.

In den Zutaten des Nudelgerichts fallen auf:

Palmöl, Maltodextrin, Käsepulver, Milchzucker, Stabilisator E450, Milcheiweiss, Citronensäure, Würze (mit Soja), Gewürze (Cucuma, Macis, Selleriesamen)

Ich schau mal nach dem E450, was dazu zu finden ist ...

Ich würde ganz auf Fertigproduckte verzichten. Da ist immer künstliches drin, alle Geschmacksverstärker werden in der Chemieküche hergestellt. Und die chemischen Pflanzenstoffe nennt man natürliche Geschmacksverstärken.

Ich verzichte darauf, wo es geht. Aber das geht halt nicht immer. Leider wird ja der Scheis* mitlerweile auch in Würz-Produkten verwendet.

Es ist halt nahezu unmöglich, immer eine Hühner oder Rinderbrühe zu kochen, es ist kein Gefrierschrank so groß, dass man das da vorbereitet Brühe in genügenden Mengen bevorraten kann.

Ich kann eigentlich aber den Geschmacksverstärker ausschließen als Verursacher, denn Maggi-Würze (hat auch Glutamat drin, vor 100 Jahren gewiss noch nicht) hat nicht diese Wirkung.

Achte bei den Fertigprodukten mal auf GLUTEN nicht GLutamat - sind verschiedene Sachen. Meine Neffen haben Zöliakie - Glutenunverträglichkeit - Klebereiweiß _ Weizen usw. nur wenn modifizierte Stärke drin ist - dürfen sie es !

Glutamat mag ich nicht, da dieser Schei** für die Geschmacksverkümmerung unserer Gesellschaft verantwortlich ist.

Da sind mindestens "100" E hast du nicht gesehen drin... frisch ist eben besser. Koch dir doch mal eine einfache Nudelsuppe mit Suppengrün, Broilerkeule und Nudeln - dann passiert es dir nicht.

Das geht aber halt nicht immer...

@Minihawk

Dann koch vor, frier ein, wärm auf. ODER lebe mit dem "Flotten".

@Andrea2009

Meine Frage war, wie ich herausbekommen kann, worauf ich allergisch reagiere. Antwort ungenügend, setzen, sechs! :)

Was möchtest Du wissen?