Piercing rauswachsen symtome?

2 Antworten

Hallo,

Knorpel-Piercings wachsen nicht raus, das kann nur bei Oberflächen-Piercings passieren und äußert sich durch einen immer kürzer werdenden Stichkanal.

Liebe Grüße

Merkt man das auch?

@czlbve

Man sieht es.

UUnd wue das auch bei Knorpel geht, wenn Schmuck zu dünn oder konstanter Druck in eine Richtung...

Hallo :) ,

Zuerst möchte ich der Vorrednerin widersprechen. Knorpelpiercings können auch rauswachsen, da es genauso ein Fremdkörper ist wie nicht-Knorpelpiercings. Das Traguspiercing z.B wird auch öfters vom Körper abgestoßen, sowie Rook, Snug etc.

Grundsätzlich kann JEDES Piercing abgestoßen werden bzw. rauswachsen.

Der Prozess des Abstoßens geht teilweise über Wochen und Monaten. Das "Wandern" des Piercing zum Rand selbst tut nicht weh. Was wehtun KANN, sind die Begleiterscheinungen. Ein rauswachsendes Piercing kann unterschiedliche Symptome aufweisen. Am häufigsten treten permanente Entzündungen auf, die nicht weg gehen und sich nicht bessern. Ebenso sind mögliche Symptome: Wildfleisch , das trotz Behandlung ständig wiederkehrt, starkes Brennen und starker Juckreiz, Verkürzung des Stichkanals, rötliche (manchmal lilane) Verfärbung, Eitern und Siffern des Stichkanals, Durchscheinen des Piercingstabs etc.

Grundsätzlich bedeutet ein "Wandern" des Piercing nicht direkt, dass es herauswächst. Viele Piercings wandern ein Stück, bleiben aber dann stehen und bleiben dort. Deswegen sollte bei einem Verdacht das Piercing beobachtet werden und wenn du merkst, dass das Piercing nicht stehen bleibt, dann sollte das Piercing direkt rausgenommen, anstatt es zum bitteren Ende drinnen zu lassen (Nabenminimierung)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?