Lippen Schwellen an! Bläschen im Mund! Hilfe bitte...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche es bei einem richtigen guten Dermatologen. Meiner ist zum Beispiel auf Haut und Geschlechtskrankheiten spezialisiert, weil das oft zu ähnlichen Erscheinungsbildern führt. Ruf an und frag, ob du vorsprechen kannst, sobald es wieder auftritt, damit der Hautarzt das in Action sehen kann.

Mein Sohn hatte auch mal den ganzen Mund voll Bläschen, und das war nach einem Antibiotikum. Das waren Pilze, die sich im ganzen Mundraum breitgemacht hatten. Vielleicht ist es bei dir auch so. Es gibt Frauen, die bekommen Pilze im Vaginalbereich, vor, bei oder während der Menstruation, vielleicht ist dein wunder Punkt ja der Mund.

Generell gilt, das man an allen Schleimhäuten Bakterien und Pilze hat, welche sich im Schach halten. Wird eines der beiden geschwächt, wird das andere aktiv.

War ich schon, also ob richtig gut weiß ich natürlich nicht, aber insgesamt haben es sich drei Hautärzte angeguckt. Hatte vorher auch kein Antibiotikum. Pilze, sowie Herpes wurden im Krankenhaus getestet, ratlosigkeit.

Ja, das habe ich auch so in die Richtung bei meiner Frauenärztin nachgedfragt, sie meint es wird von der Menstruation "unterstützt", da sie zusätzlich mein Immunsystem schwächt.

Danke für die Antwort :)

@Bresso

Jetzt mal anders rum gefragt: und wenn du einen Pille nimmst, die die Menstruation unterdrückt? Das gibt es - es gibt ja Frauen, die diese Zysten haben, die bei jeder Mestruation mehr Schleim bilden und grösser werden - ich weiss nicht mehr, wie die Krankheit heisst. Die bekommen eine Pille, damit sie die Regel einfach nicht bekommen. Vllt kannst du das ausprobieren, um zu sehen, ob das Problem nochmal auftritt, und wenn ja, wann?

Die Regel ist so unberechenbar, ich habe 2x pro Monat Migräne mit Brechen ganz nach Hormonspiegel, und die Ärzte tun mich immer als Hypochonder ab. Bei mir ist es so, dass sich meine Schulter, mein Kopf und mein Ohr wie entzünden, bis der Schmerz letztendlich zum Fuss hinunter wandert. Das hat mir keiner geglaubt, dass es mit dem Eisprung zu tun hat, bis ich auf einen guten Neurologen gestossen bin.

Ich wünsche dir alles Gute!

@supersonicjoy

Das wäre eine Möglichkeit, ich werde meine Ärztin mal drauf ansprechen. Bisher hatte ich 8 verschiedene Pillen, die ich nicht vertragen habe, weshalb es seither zu einem Einverständniss zwischen meiner Ärztin und mir gekommen ist, dass wir das nicht nochmal probieren. Da ich sehr stark auf jeglichen Einfluss von Hormonen reagiere, weiß ich nich ob das möglich ist, aber nachfragen werde ich, danke.

Oh, aua. Ich werde einfach mal versuchen mehr Druck als bisher zu machen.

Vielen dank :)

Also ich habe das auch aber noch 10 Mal schlimmer. Wenn ich meine Tage bekommen dann schwillt mein linkes Auge meine linke Falte an der Nase meine linken lippenseite ausserdem mein Gaumen mit Bläschen und meine Vagina kribbelt ununterbrochen. Aber nicht nur das ich habe 4 pigmentflecken gehabt an der Stirn am Oberarm am Becken und vor der rechten Achsel die währenddessen ebenfalls anschwillen. Ich war bei so vielen Ärzten Hautärzte Frauenarzt Krankenhaus HNO Arzt Uniklinik und die meinten nur wenn es nur ist wenn du deine Tage bekommst dann nimm die Pille durch und komm wieder wenn du schwanger werden willst. Unverschämt aber ich hatte ja keine andere Wahl und das mach ich jz seit 3 jahren. Du bist der erste Fall der annähernd so ähnlich wie meiner klingt. Aber in den 3 Jahren in denen ich keine Periode hatte war alles gut und 2 meiner pigmentflecken sind weg.

Ich hab das auch.am ersten Tag meiner Periode wenn die schmerzen richtig stark werden fängt es an in meinen lippen zu pieksen und jucken, es bilden sich 2 rote Flecken um meinen Mund,die Lippen schwellen an. So wie Nesselsucht oder Allergie in den Lippen. Ich nehme naproxen und schmiere zovirax auf die lippen. Ist das einzige was hilft wenn die Stellen danach abschwillen und eintrocknen was die Lippen geschmeidig hält und abheilen lässt. Meine Frauenärztin ist auch ratlos. Im Sommer habe ich das fast nie. Vllt hat es was mit Vitamin D Mangel zutun. Lg

poste mal ein bild wenns geht. du meintest ja das es bläßchen sind? das hab ich auch abundzu allerdings nicht so extrem. hab das von meiner mutter geerbt. das ist eine geschlechts krankheit die der mann im genital bereicht hat., nix ernstes nur das man halt pusteln und schwellungen im mundraum bekommt. Achja und so ein dummer artzt das mit alkohol zu behandeln lach wie gesagt ein bild währe nicht schlecht, gerne auch per privater nachricht.

Meine Mutter hatte auch oft Probleme, nicht so, jedoch reagieren wir auf Hormone ziemlich extrem. Ich habe kein Bild und tue alles um die Bläschen zu verhindern, es ist gestern erst wieder aufgetreten, sobald sie wieder auftreten (was hoffentlich nicht passiert), werde ich versuchen ein Bild zu machen, auf dem man es erkennen kann. Sue sind auf jedenfall (vom fühlen her) ... größer und ein Arzt sagte, dass es wie große aphten aussieht, ich selbst sehe nur viel weiß... und rot und spüre sie eben eher. Wäre eine Folge der Sinusitis... (ich habe ja allerdings nicht Monatelang eine Sinusitis gehabt, völliger Blödsinn also). Aber das mit dem Alkohol hat mir geholfen, damit es nicht wieder eitert, was keine schöne Erfahrung war x.x

@Bresso

Wie heißt denn diese Erbkrankheit? Ich laufe immer nur hin und sitze da und keiner nimmt mich ernst: Sie sehen ziemlich gebeutelt aus, versuchen sie es mit weniger Stress.... was ich persönlich schwer finde, angesichts der Schmerzen, dem Jucken, der Ungewissheit... und auch dem ständigen demolierten Aussehen (was sehr weit hinter den Schmerzen ansteht)

Danke schonmal :)

@Bresso

Vielleicht hast du condylomen? (aber nur wen du jemandem eine geblasen hast, ansonsten brauchst garnicht erst danach googlen)

@p4lle4all

Zur Frage nach dem Namen der vererbten Krankheit? ^^

Du musst aufjedenfall weitersuchen, bis du einen Arzt findest der eine Antwort hat! Wenn es sein muss auch ausserhalb Deutschlands. Frage dich einfach durch und pass auf das man nicht versucht dich nur abzuzocken. Hatte vor 1 Jahr starke Probleme mit plötzlicher Taubheit verbunden mit starken Nasenbluten (was ich 2 Jahre lang regelmäßig ertragen musste) und niemand eine antwort hatte bis ich einen unscheinbaren hausarzt entdeckte der die idee und 2 tage spaeter die lösung hatte!

Ich versuche mich nicht abspeisen zu lassen, nur langsam... auch wenn es erst seit einem halben Jahr ist.... will ich einfach nicht mehr zu den Ärzten rennen. Sie tun alle dasselbe, sagen ähnliche Sachen und mir ist nicht geholfen. Bin seit ich klein bin sehr viel bei Ärzten, woher wohl mein Unmut dahingehend rührt.

Danke, ich werds versuchen.

@Bresso

Ich war es auch leid die ganze Zeit rumzurennen und mir sagen zu lassen das sei nur eine "Phase". Ansonsten im Internet schlau machen bin mir sicher das es wen gibt der das auch hat oder hatte

@Butterbrot24

Ja, wirklich ERNST nehmen sie einen nicht. Weniger stress haben mir alle gesagt, leider passt das in einer solchen Situation eher wenig.

Hab viel gegoogelt, rumgefragt, keiner wusste bisher irgendwas. Ich wünsche es ja keinem, aber wenn es jemand hat und es liest, hoffe ich dieser jenige hat schon eine Diagnose.

Was möchtest Du wissen?