Kann man sich auch einen Rollstuhl ausleihen?

5 Antworten

ja kann man. Sanitätshäuser helfen häufig aus. Sonst kann man in Sozialstationen nachfragen. Je nach dem wo der Ausflug hingehen soll kann man auch dort einen ausleihen z.B. Zoo. Bitte auf keinen Fall bei der Krankenkasse nachfragen. Die haben immer welche im Vorrat, die sie den Leuten andrehen wollen wenn einer beantragt ist. Das kann dann im Endeffekt heíßen, dass ihr ein völlig unpassendes Teil super schwer und kaum zu bewegen für immer an der Backe habt. Lieber einen vom Sanitätshaus ausleihen und die Aktion dann als Probefahren der Krankenkasse verkaufen und anhand der gewonnenen Erkenntnisse ein besseres Modell raushandeln. Krankenkassen wollen immer möglichst billig wegkommen. Das heißt schon gebrauchte Rollstühle sollen wieder an den Mann. Die sind aber häufig nicht passend für die Person und ihre Bedürfnisse. Auch bei neuen Stühlen sollen es immer die billigen Standartmodelle sein, also aufpassen und im Zweifel Widerspruch einlegen und gut argumentieren. Besonders bei alten Leuten wird besonders gespart, weil die Folgekosten durch einen nicht passenden Rolli meist nicht mehr zu erwarten sind, die sterben doch eh bald. Die Lebensqualität sinkt aber erheblich wenn der Rolli nicht passt. Also viel Glück bei der ganzen Sache!

da ich schon einige jahre erfahrung mit rollstühlen und diversen sanitätshäusern habe, weiß ich, dass es für manches santätshaus schon ein problem darstellt, ein leihgerät zu liefern, wenn der "stammrolli" mal in die werkstatt muß. natürlich ist es einen versuch wert mal anzufragen, ich würde dann allerdings auch damit "locken" bei gutem service evtl. DIESE firma für künftig notwendiges rehagerät DIESES santitätshaus zu beauftragen, sofern die krankenkasse nicht eine andere firma vorschreibt.

SEHR problematisch: selbst "anerkannte" rollifahrer haben probleme bei wartung oder reparatur des "eigenen" rolllis, den sie schon jahrelang "besitzen", einen "leih-bzw. ersatzrolli zu bekommen. GRUNDSÄTZLICH will die zuständige krankenkasse ein entsprechendes rezept für das fortbewegungsmittel haben. OHNE dieses rezept geht NICHTS! ich habe in der vergangenheit oft probleme mit platten reifen oder defekter elektronik gehabt, und erst durch einen WECHSEL der krankenkasse ein sanitätshaus beauftragen können, welches mir durch einen "durchgehenden service" eine ständige versorgung  mit einem brauchbaren rolli garantiert.

das ist insofern problematisch, weil mancher rollinutzer inkontinent ist und die verleiher von rollis diese natürlich auch an andere abgeben,\verleihen müssen, wenn sie damit geld verdienen wollen. nach MEINER langjährigen erfahrung werden leihrollis NUR an langjährige "dauerkunden" von sanitätshäusern ausgegeben. aber wie überall: geld regiert die welt. und wer ordentlich zahlt, bekommt natürlich auch einen rollstuhl geliehen.

@ Blumenwiese2

IWenn Dein Vater so schlecht laufen kann wie Du schreibst, kann er ein Rezept für einen eigenen Rollstuhl bekommen. Damit seine soziale Integration gesichert bleibt, hat ein Gebehinderter einen gesetzlichen Anspruch auf einen eigenen Rollstuhl. Mit anderen Worten, die Möglichkeit trotz schwerer Gehbehinderung oder Gebrechen des Alters am gesellschaftlichem Leben teil zu nehmen ist das Grundrecht eines jeden Versicherten.

Je nach dem wie aktiv und selbständig Dein Vater noch sein kann, wäre zu überlegen ob er mit einen Aktivrollstuhl mit manuellem oder elektrischem Rollstuhlzuggerät (Handbike oder Swisstrac) umgehen kann oder ob ein Schieberollstuhl (Leichtgewichtrollstuhl) oder Eletrorollstuhl (Scooter) ausreicht. Das beste ist Du läßt Dich von einem Sanitätshaus das sich auf Rollstuhlversorgung (Rehatechnik) spezialisiert hat beraten und kontaktierst zusätzlich diverse Hersteller für Probefahrten. Erst danach, wenn Dein Vater genau weiß welches Hilfsmittel für seine Zwecke ideal ist sollte er sich ein Rezept besorgen, denn es ist sehr wichtig die richtigen Worte auf das Rezept schreiben zu lassen (z.B. Aktivrollstuhl Sopur Easy max mit elektrischem Rollstuhlzuggerät Swisstrac oder Elektroscooter Sterling Elite). Das Wort Rollstuhl alleine reicht nicht aus.

swisstrac.ch / speedy.de / rehateam.de

Der Rollitrekker

Was möchtest Du wissen?