kann man durch verschlucken flüssigkeit in die lunge bekommen?

5 Antworten

Es kann vorkommen das man sich Verschluckt und danach wird man von einem Hustenanfall geplagt, muss nichts schlimmes draus werden. Ich Lebe ja auch noch, nur wenn es nicht nach einer Woche besser ist sollte man den Arzt aufsuchen. denn die Lunge befreit sich gerade durch das husten von Fremdkörpern in der Lunge .

Klingt schlimm und ist auch schmerzhaft. Ich glaube, du solltest zum Hausarzt gehen und es abklären lassen.

jedesmal beim Verschlucken kommt die Flüssigkeit od. dass Essen in die Lunge - deshalb hustet man dann auch -> damit die Flüssigkeit aus d. Lunge rauskommt. da du jetzt so Schmerzen hast, und die in den nächsten Stunden nicht besser werden, würd ich an deiner stelle zum Arzt gehen. kann sein dass die Lunge durchs starke anhusten einfach nur "neleidigt" ist! Alles Gute!

wenn mengen vo fluessigkeiten in der groeße eines schnapsglases in die lungen kommt,kann man bereits(ertrinken)bzw.ersticken.

das wuerde dann aber meiner meinung nach sofort passieren.

du solltest trotzdem sofort zum artzt.-sofort-.

An WAS hast du dich verschluckt? Bei zB Orangensaft ist es kein Wunder wenn da noch was gereizt ist. Aber das geht wieder weg. Gefährlicher wäre es bei etwas stärker salzhaltigem, wie beispielsweise eine Suppe. Dann sammelt sich schon mal etwas mehr Wasser in der Lünge an.

Was möchtest Du wissen?