Fäden lösen sich Wochen nach einer Phimose OP nicht auf (selbstauflösend)

4 Antworten

Hei du,

wenn die Fäden durch die Haut gehen, würd ich noch keinen Sex haben. Im schlimmsten Fall dienen die Fäden als Eintrittspforte für Keime, die natürlicherweise in der Vaginalflora vorkommen, aber dann dort eine Entzüdnung auslösen. Geh doch einfach nochmal beim Arzt vorbei. Manchmal kann es bei schlecht durchblutetem Gewebe oder sehr trocknen Stellen zu Problemen mit dem Abbau der selbstauflösenden Fäden kommen. Dann ist es einfacher diese ziehen zu lassen, wenn es sich um eine Hautnaht handelt.

Du hast nach deiner Beschreibung einen sehr guten und günstigen Wundheilungsverlauf. Einzelne Fadenhefte können tatsächlich bis 6 oder 7 Wochen nach der Operation noch sichtbar sein, sitzen dann aber auch schon nicht mehr fest und fallen bald ab. Sollte danach noch etwas da sein, kannst du es problemlos ziehen lassen. Mit den 4 Wochen meinte der Arzt, dass dann die Wunde schon so zusammengewachsen ist, dass sie belastbar ist. Wenn du allerdings noch bis nach der 6. Woche abwartest, hat schon die Vernarbung begonnen und sie ist noch stabiler. Was die Infektionsgefahr anbelangt, brauchst du nach 4 Wochen eigentlich keine Befürchtungen zu haben. Die Stelle ist ja von Natur aus alles andere als keimfrei und trotzdem ist bisher nichts passiert. Wenn du ganz sicher gehen willst. wartest du noch ab, bis auch die letzten Wundlöcher von den Fäden zugewachsen sind. Das geht ziemlich schnell, innerhalb weniger Tage nach dem Ausfallen bzw. Entfernen der Fäden.

ich würde das nicht riskieren. wie schon jemand geschrieben hat ist dadurch die chance größer das kleine verletzungen entstehen. auch könnte das kondom einen kleinen riss bekommen.

mein tipp: leg dich täglich 30-60 minuten in die badewanne, dann dürfte das auflösen schneller gehen. oder du stattest dem arzt noch mal einen besuch ab, allerdings ist fädenziehen in der gegend SEHR schmerzhaft.

allerdings ist fädenziehen in der gegend SEHR schmerzhaft

Ist das eine verlässliche Aussage? Ich glaub´s nicht.

@wtobi

Weil die Schmerzempfindlichkeit dort überschätzt wird. Falls du allerdings gegenteilige Erfahrungen gemacht hast oder Arzt bist, will ich nicht darauf beharren.

@Schlaufuxx

gegenteilige erfahrung - ja

arzt - nein, allerdings med-student. schmerzempfindung ist jedoch sehr relativ, mag sein das du in dem punkt durchaus recht hast. wird wohl von jedem verschieden wahrgenommen.

lg

Hallo,

lass` Dir beim Hausarzt die verbliebenen Fäden ziehen und gut ist´s.

LG

Was möchtest Du wissen?