Erhöhter Augeninnendruck - Abzocke?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht mir wie dir.......mein Augendruck war grenzwertig zu hoch gewesen, demzufolge muss ich regelmässig zum Augenarzt.....viele Untersuchungen genau, wie bei dir werden dann durchgeführt. Fakt ist es kann sich ohne Behandlung zum "Grünen Star" entwickeln, was nicht gerade prickeld ist, denn das Gesichtsfrld wird dann immer mehr eingeengtt!!!!!

Ergoogle dir mal "Grüner Star"........ich habe generell sehr gute Augentropfen verschrieben bekommen, die ich immer kurz vor den Schlafengehen in meine Augen gebe......seit dem habe ich den normalen Augendruck = 14, 15 bzw. 16. Da diese Augentropfen so gut anschlagen muss ich nun in grossen Abstaänden zum Augenarzt....war gerade vorige Woche und muss erst im Aprill 2013 wieder hin.

Nimm es also nicht auf die leichte Schulter und denk an den "Grünen Star" bzw. "Glaukom"....LG elenore

Nein, du hast vollkommen Recht. Auf die leichte Schulter nehmen sollte man dieses Thema wirklich nicht. Dafür ist mir mein Augenlicht viel zu viel wert ;) Nur ist es wirklich fraglich, warum nichts unternommen wird. Mein Arzt hält meinen Augeninnendruck für nicht therapierungsbedürftig mit der Begründung, dass ja sonst alles in Ordnung sei. Denke ich werde mir trotzdem mal einen anderen Arzt suchen, alle 3 Monate ohne das irgendwas gemacht wird kommt mir halt komisch vor!

Vielen lieben Dank jedenfalls für deine Antwort ;)

@Jungleflower

Oh ja.....such dir unbedingt einen anderen Arzt, denn zumindest Augentropfen müssen dir verschrieben werden......die senken den Augeninnendruck.....und lieben Dank fürs goldene Sternchen!!!! LG elenore

naja nähe zum glaukom ist schon da. wieso geben sie keine augentropfen,um den druck zu senken?das ist normalerweise das erste,was man macht.sag das mal dem augenarzt.

Genau das frag ich mich auch. Er hält es, wie in meiner obigen Antwort erwähnt, für nicht therapierungsbedürftig. Habe auch gelesen, dass die Mehrzahl der Menschen mit erhöhten Augeninndenruck niemals ein Glaukom entwickeln, und dass der Druck allein relativ wenig aussagt. Mit einer halbjährlichen Untersuchung des Auges wär ich ja einverstanden, aber sooo?

Es ist schon sehr wichtig, dass Du unter ständiger Kontrolle bist!

Ausserdem bezahlt das ja die K.K. und wenn das unnötig wäre, würde das die K.Kasse schon abstellen, die würden dem Arzt schon einen Brief schreiben, dass es nicht nötig sei, die zahlen ja auch nur, das, was man wirklich muss, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen!

Es ist sehr wichtig, dass man immer wieder Kontrollen durchführt, Du kannst dem Arzt schon vertrauen!

Alles Gute! L.G.Elizza

Normalerweise würde ich sagen "Abzocke". Da aber dein Innendruck grenzwertig ist, sind ständige Kontrolluntersuchungen sicherlich notwendig. Ich füge dir mal einen Link bei, aus dem du erkennen kannst, wo die Grenzwert sind und zu was ein erhöhter Augeninnendruck führen kann.

Nebenbei: was kosten denn die Zusatzuntersuchungen, ich muss demnächst auch hin??

http://www.portal-der-augenmedizin.de/behandlungen/allgemeine-untersuchungen/augendruckmessung/augeninnendruck-augendruckmessung.html

Ja die Kontrolle bei mir ist auch notwendig. Die Augeninnendruckmessung muss ich nicht bezahlen... werde nur die Praxisgebühr los und dann jeweils die Kosten für die Hornhautdickenmessung und Sehnervfotografie. Habe die genauen Kosten leider nicht mehr in Kopf, alles in allem waren das aber bestimmt 100 €. Wie gesagt, die sind es mir auch jährlich wert. Nur die ständige Lauferei alle 3 Monate und die 1-2 Stunden Wartezeit nerven mich. Dafür ist mir irgendwie meine Zeit und die 10 Euro zu schade. Vor allem wenn eh nichts dagegen unternommen wird.

jungleflower scheint die gebühr selbst zahlen zu müßen (IGEL-Leistung)

eigentlich sollte der AA diese messung nur vornehmen, wenn ein medizinscher grund vorliegt

alle 3 monate also nur bei entsprechender indikation

allerdings sind AA auch gewinnorientierte gewerbetreibende .....

Nein die Kosten für die Augeninnendruckmessung muss ich komischerweise nicht zahlen. Nur die Kosten in meiner obigen Antwort an eierkuchenform. Kenne mich leider nicht mit dem finanziellen Aspekt des "Arztgeschäfts" nicht aus... Daher weiss ich nicht, ob es ihm geldtechnisch was bringt, wenn er mich alle 3 Monate antanzen lässt?

@Jungleflower

jedes quartal wird dann gegenüber der kk die quartalspauschale abgerechnet

Was möchtest Du wissen?