Erfahrungen mit Abnehmshakes. Almased oder Beavita. Hilft das wirklich?

3 Antworten

Schon mal vorab : Ich bin mir bewusst, dass es zu einem Jo-Jo Effekt führen könnte und es nicht gesund ist.

Was du noch nicht weißt, ist, dass du dir damit ein echtes, pathologisches Übergewicht anzüchten kannst. Ernährungsbedingtes Übergewicht ist nämlich in der Regel Folge einer Mangelernährung und die wird durch diese Produkte massiv verstärkt. Deshalb auch der Jojo-Effekt - die Diät verschlimmert den Mangel und damit die eigentliche Ursache des Übergewichts.

Da sich der Mangel im gesamten Organismus auswirkt, steigt dabei auch das Risiko für alle anderen ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten und das sind immerhin rund 80% der heutigen Krankheiten.

Der Sinn hinter solchen Shakes ist, dass man damit trotz Kaloriendefizit eine Versorgung mit den nötigsten Nährstoffen hinbekommt und dabei auch nicht zu arg Hunger schiebt. Zudem kann man die wie eine Art "geistige Entgiftungskur" betrachten, indem man die Gedanken darüber, was man so essen könnte, auf ein Minimum reduziert.

Das macht sie ganz okay für einen Einstieg (!) in eine Ernährungsumstellung (!), insbesondere, wenn es um sehr starkes Übergewicht geht. Wahrscheinlich könntest du damit auch wirklich eine kleine Ruckzuck-Diät ohne allzu üble Auswirkungen hinlegen.

Dennoch, schnell viel abnehmen ist halt vor allem deshalb nicht sinnvoll, weil zu viele Kilos auf den Rippen ja nicht nur ein optisches, sondern auch ein gesundheitliches Problem im Inneren des Körpers sind. Sie entstehen durch falsche Ernährung. Und die richtet viel mehr Schaden auf Dauer an als ein paar zu eng werdende Klamotten...

Entsprechend sollte es dir nicht egal sein, wie es danach weitergeht. Wenn, dann nimm sie als Einstieg und Anreiz, im Anschluss dein Essverhalten allgemein zu verbessern!

Ja eine gesunde Ernährung danach ist ja Voraussetzung. Gesundheitsschädlich ist mein Gewicht definitiv nicht. Ist eher optisch und sollen insgesamt auch nur 5-7kg werden

@Anirbas0310

Und wenn du die "Sünden" wie Süßkram, FastFood und Co. vom Plan streichst, stattdessen mehr auf viel Obst, Gemüse und Vollkorn setzt und dann auch noch ein bisschen dein Bewegungspensum erhöhst? Meinst du nicht, dass du damit bereits diese paar störenden Kilos gut in den Griff bekommen solltest?

Ist mir momentan zu anstrengend zu kochen etc

Ich will dich jetzt nicht enttäuschen, aber wenn diese Abnehmmittel wirklich so gut wären wie in der Werbung angepriesen, würden es viele Menschen nehmen und es hätten auch viele abgenommen. Dem ist aber nicht so.

Im Endeffekt geht es beim Abnehmen nur um eins: Je weniger Kalorien du zu dir nimmst, desto schneller nimmst du ab, ob die Mahlzeit jetzt aus einem Abnehmshake besteht oder Magerquark, ist egal. Deshalb halte ich diese Mittel für Geldmacherei

Naja das wenig Menschen damit Erfolg haben liegt wahrscheinlich eher an der Disziplin als an den Shakes. Sonst würde es ja gar kein Übergewicht geben. Finde die Shakes einfach praktischer als Quark zu löffeln

@Anirbas0310

Naja, dann teste doch einfach mal! Schaden kann es ja nicht. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?