Ein Jahr Pause nach dem Abitur - Krankenversicherung?

5 Antworten

Soweit dann nach dem Abitur die HWR-Zahlung eingestellt wird ( i.d.R. im Monat der Zeugnisübergabe ) und somit Deine eigene KV entfällt, kannst Du in die Familienversicherung Deines noch lebenden Elternteiles aufgenommen werden, wenn dieses gesetzlich krankenversichert ist und Du jünger als 23 bist.

Übrigens wird dann regelmäßig auch die Zahlung des Kindergeldes eingestellt. Letzteres wird wieder weiterbewilligt, wenn Du als ausbildungsplatzsuchend giltst, bzw. Dich um einen Studienplatz bewirbst.

Ansonsten bleibt Dir die Möglichkeit Dich "freiwillig" weiter zu versichern ..... Kostenpunkt knapp unter 200 Euro pro Monat oder aber Du suchst Dir einen sozialversicherungspflichtigen Job .... sprich mit mindestens 450,01 Euro Einkommen pro Monat.

Wenn du das 23. LJ noch nicht vollendet hast, kannst du auf Antrag in die Familienversicherung, sobald die Halbwaisenrente eingestellt wird. Vorausgesetzt, dein überlebender Elternteil ist gesetzlich versichert.

Falls die Voraussetzungen nicht vorliegen, wirst du freiwillig versichert mit einem Mindestbeitrag von ca. 200 € monatlich. Dazu musst du dich aber bei der Krankenkasse melden und die einkommensabhängige Einstufung beantragen.

Wenn du dich im Ausland aufhalten willst, brauchst du eine Langzeit- Auslandskrankenversicherung. Frage deine Krankenkasse, ob sie mit einem Versicherungsunternehmen kooperiert, so dass du eine begünstigte Versicherung abschließen kannst - ggf. in Verbindung mit einer Anwartschaft.

Ich bin, soweit ich weiß, nicht familienversichert, sondern über die Halbwaisenrente versichert...

Dann bist du momentan über die KVdR (Krankenversicherung der Rentner) versichert wg. deiner HWR von der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRB).

Also Familienversicherung ist möglich bis zum 23. Lebensjahr für Kinder, die nicht erwerbstätig sind😂

Einfach mal googeln nach dem Namen der Krankenkasse des Elternteils, Leistungen, Familienversicherung wie z.B. hier die AOK: https://www.aok.de/pk/bw/inhalt/familienversicherung-6/

Die Einkommensgrenze hierzu beträgt 455€ mtl. Einkommen!

Hallo zusammen. Ich überlege mir, ob ich mir nach meinem Abitur "ein Jahr frei nehme"...

Du könntest dich als "Ausbildungssuchend" bei der Berufsberatung melden wegen dem Kindergeldanspruch:

Nachzulesen im "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 16: https://www.arbeitsagentur.de/datei/KG2-MerkblattKindergeld_ba015394.pdf

Woher ich das weiß:Recherche
 - (Recht, Ausbildung und Studium, Krankenkasse)

Hallo,

Alter beim Abitur?

Ist der überlebende Elternteil gesetzlich oder privat krankenversichert?

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Privatversicherung? vermutlich mit weltweitem Krankenversicherungsschutz?

Was möchtest Du wissen?